Zusätzliche Trimmeinrichtung / Curryklemmen ohne das Deck zu beschädigen

VariantaMinion
Beiträge: 18
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 16:31

Zusätzliche Trimmeinrichtung / Curryklemmen ohne das Deck zu beschädigen

Ungelesener Beitrag von VariantaMinion » So 8. Dez 2019, 16:39

Hallo,

Ich habe hier eine Idee wie ich mir einen Bügel für Curryklemmen gebaut habe. Der Bügel wird an dem Handlauf meiner K4 befestigt und bleibt zum einen variable was die Position angeht und kann abmontiert werden. Das Deck muss nicht durchbohrt werden. Ich hoffe die Idee gefällt euch :)

Gruß



VariantaMinion
Beiträge: 18
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 16:31

Re: Zusätzliche Trimmeinrichtung / Curryklemmen ohne das Deck zu beschädigen

Ungelesener Beitrag von VariantaMinion » Mo 9. Dez 2019, 19:30

Hier im montierten Zustand
Dateianhänge
IMG_20191209_151144.jpg

Kasi
Beiträge: 60
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 19:16
Bootstypen: Korsar
Varianta 65
Heimatrevier: Baldeneysee
Verein: EWSC
Wohnort: Düsseldorf

Re: Zusätzliche Trimmeinrichtung / Curryklemmen ohne das Deck zu beschädigen

Ungelesener Beitrag von Kasi » Mo 9. Dez 2019, 19:53

Hallo (leider Namenlos?!),
grundsätzlich sieht das gut aus!

Off Topic:
Auf die Edelstahl-Abdeckleisten am Schiebeluk bin neidisch!!!
Die sehen wirklich klasse aus!

Möchte hier nicht rumkritteln, dennoch ein paar Fragen:

Was fährst Du denn über die Klemmen?
Ich hätte Sorge, das der Hebelarm des Bügels zu klein ist (der Zug Richtung Mast zu groß ist).
Weiter: Du musst natürlich den Bügel weit nach vorne Montieren wegen dem Niedergang.
Das wäre mir zu weit weg aus der Pflicht wenn doch mal was hängt (... und bei mir vertüddelt sich immer was).

Viele Grüße
Stephan

Gaudet
Beiträge: 243
Registriert: Do 28. Aug 2014, 02:16
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Sorpesee

Re: Zusätzliche Trimmeinrichtung / Curryklemmen ohne das Deck zu beschädigen

Ungelesener Beitrag von Gaudet » Mo 9. Dez 2019, 20:18

Gute Idee!
Hält das? Da ist ja schon ordentlich Last drauf.

Ich hab das so bei uns umgesetzt, genutzt wird eine Schraube des Handlaufes und 2 Bohrungen musste ich durch die Schiebelukleiste machen. Alle 3 Schrauben gehen durchs Deck.
Dateianhänge
20190825_155035-700x525.jpg

VariantaMinion
Beiträge: 18
Registriert: Mi 6. Feb 2019, 16:31

Re: Zusätzliche Trimmeinrichtung / Curryklemmen ohne das Deck zu beschädigen

Ungelesener Beitrag von VariantaMinion » Do 12. Dez 2019, 11:27

Hallo,

also ich hoffe natürlich auch das es hält, dass konnte ich leider noch nicht testen.
Allerdings ist das 8mm Edelstahl das ist schon sehr stabil. ( Ihr könnt ja mal die Bohrer Fragen die dabei drauf gegangen sind :D )
Die jeweiligen leinen werden ja auch mehrfach umgelenkt durch Taljen oder Blöcke.
Ich kann das Schiebluck in der Position sehr gut öffnen, ins Boot gehen und aus dem Cockpit alles erreichen.

Ich habe links und Rechts neben meiner Konstruktion noch jeweils 2 weitere Klemmen.
Links 1 ) Spifall
Links 2) Cunningham
Rechts 1) Großfall
Rechts 2 ) Reff 1

Auf meiner Bugelkonstruktion habe ich 5 klemmen.
1) Das Seil um den Gennaker wieder einzuwickeln
2) Spibaumniederholer
3) Baumniederholer
4) Unterliekstrecker
5) Reff 2


Gruß Christian

FJA
Beiträge: 3
Registriert: Di 3. Dez 2019, 20:12
Bootstypen: VA65
Heimatrevier: Bodensee

Re: Zusätzliche Trimmeinrichtung / Curryklemmen ohne das Deck zu beschädigen

Ungelesener Beitrag von FJA » So 17. Mai 2020, 12:01

Gaudet hat geschrieben:
Mo 9. Dez 2019, 20:18
Gute Idee!
Hält das? Da ist ja schon ordentlich Last drauf.

Ich hab das so bei uns umgesetzt, genutzt wird eine Schraube des Handlaufes und 2 Bohrungen musste ich durch die Schiebelukleiste machen. Alle 3 Schrauben gehen durchs Deck.
Hallo Michael,

deine Konstruktion gefällt mir recht gut. Darf ich fragen wie du die Schrauben innen in der Koje gekontert hast? Gibts davon evtl. auch ein Bild?

Gruß Fabian

FJA
Beiträge: 3
Registriert: Di 3. Dez 2019, 20:12
Bootstypen: VA65
Heimatrevier: Bodensee

Re: Zusätzliche Trimmeinrichtung / Curryklemmen ohne das Deck zu beschädigen

Ungelesener Beitrag von FJA » So 17. Mai 2020, 12:45

Und da die Frage so schnell geschrieben wurde, dass ich mich gar nicht recht vorgestellt habe, hole ich das noch nach.
Ich war bisher nur fleißiger Mitleser und habe eine Varianta 65, Baunummer 2672.
Heimathafen ist Kressbronn, Bodensee.
Leider hat die Gute noch einige Alterserscheinungen, welche ich nach und nach ausbessern möchte.

Beste Grüße Fabian

Gaudet
Beiträge: 243
Registriert: Do 28. Aug 2014, 02:16
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Sorpesee

Re: Zusätzliche Trimmeinrichtung / Curryklemmen ohne das Deck zu beschädigen

Ungelesener Beitrag von Gaudet » So 17. Mai 2020, 14:12

Hier ist das Bild. Ich habe von innen Senkkopfschrauben durch entsprechend gesenkte Karosserieunterlegscheiben gesteckt und aussen Hutmuttern verwendet.
Bisher hat es gut gehalten.
Von innen kann man auch normale Schrauben verwenden, nur dann stehen die Köpfe über und daran kann man sich wunderbar den eigenen Kopf stossen. Sowas war beim Kauf unserer VA montiert. Das war nicht schön....

Gaudet
Beiträge: 243
Registriert: Do 28. Aug 2014, 02:16
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Sorpesee

Re: Zusätzliche Trimmeinrichtung / Curryklemmen ohne das Deck zu beschädigen

Ungelesener Beitrag von Gaudet » So 17. Mai 2020, 14:13

:D hallo Fabian!
Ein schönes Schiff hast Du Dir gekauft.
Viel Spass damit!

FJA
Beiträge: 3
Registriert: Di 3. Dez 2019, 20:12
Bootstypen: VA65
Heimatrevier: Bodensee

Re: Zusätzliche Trimmeinrichtung / Curryklemmen ohne das Deck zu beschädigen

Ungelesener Beitrag von FJA » So 17. Mai 2020, 23:57

Hallo Michael,
leider zeigt es kein Bild an aber ich kann es mir halbwegs vorstellen. Die Varianta hab ich bereits seit ner Weile, aber jetzt geht's halt mehr und mehr los, alles auf Vordermann zu bringen. Leider ist an einigen Stellen das Holz morsch. Das sind die Überraschungen wenn man anfängt genauer nachzuschauen.
Daher fand ich es ganz sympathisch die Klemmen auf einer Platte zu montieren. Das erspart weitere Bohrungen im Deck.

Gaudet
Beiträge: 243
Registriert: Do 28. Aug 2014, 02:16
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Sorpesee

Re: Zusätzliche Trimmeinrichtung / Curryklemmen ohne das Deck zu beschädigen

Ungelesener Beitrag von Gaudet » Mo 18. Mai 2020, 03:41

Oh. Da ist was mit dem hochladen des Bildes schief gegangen. Neuer Versuch.
Das Bild zeigt die Innenschale unterhalb der rechten Seite der linken Klemmenbrücke.
Dateianhänge
20200517_140724-700x525.jpg

Antworten