Lübeck

tobi
Beiträge: 140
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 22:06
Bootstypen: Ex GER 3491
Heimatrevier: Würzburg

Lübeck

Ungelesener Beitrag von tobi » Mo 25. Apr 2016, 16:27

Nachdem meine Frau dem Sommersegeln mit der Varianta zugestimmt hat durfte sie bestimmen ---> Ostsee.
Ein Freund von mir ist letztes Jahr nach Lübeck gezogen und segelt auch gerne. Da ich die Trailerei von Bayern nicht haben muss geht es nach Linkenheim und dann soll das Boot über den Sommer in Lübeck bleiben. Billiger kommt das zwar nicht, aber weniger Stress sollte es sein. Über Tips und und KV-Kameraden aus der Nähe würde ich mich freuen.
Die Trave erscheint mir ja auch geeignet ein bisschen rum zu schippern.

Grisu
Beiträge: 779
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: Lübecker Bucht
Wohnort: Obertshausen

Re: Lübeck

Ungelesener Beitrag von Grisu » Mo 25. Apr 2016, 19:21

Hi Tobi,

ich war die letzten Jahre in Travemünde / Passathafen. Von dem kann ich jetzt aber nur abraten. Ein Investor baut den ganzen Hafen zu, das bedeutet, die nächsten Jahre Großbaustelle, und danach Halligalli die ganze Saison (die "Travemünder Woche" und andere Großveranstaltungen haben mir schon gereicht). Dazu 4 Hochhäuser, die fast IM Hafenbecken stehen und von denen aus man auf Dich runtergucken und -spucken kann. Ich habe inm Herbst schon erste Erfahrungen gemacht, dass die Segler dort nur noch "geduldete" Staffage sind. Da das Projekt m.E. nach finanziell zum Desaster werden wird, gehe ich auch von einer zukünftigen Steigerung der Liegegebühren aus. Die Winterstellplätze kommen in Zukunft in eine mehrstöckige Halle, diese nur erreichbar über öffentliche Straße (natürlich nicht mehr mit Hafentrailern). Dazu die horrenden Fährpreise und Tourismusabgaben.
In Travemünde gibt es auch andere Möglichkeiten, z.B. Böbs Werft, oder der Fischereihafen. Aber enormer Schwell und z.Tl. mitten im Touri-Getümmel. An der Trave gibt es bis Lübeck einige kleinere Marinas, wenn die nicht durch "Flüchtlinge" aus dem Passathafen überfüllt sind, gibt es vielleicht dort Möglichkeiten. Die Trave ist schön, aber der Wind durch Baumbestand unzuverlässig.
Ich selber werde ein Sabbat Jahr einlegen und meine Grisu gründlich überholen. Nächstes Jahr liebäugle ich mit der "Marina Großenbrode", da wo unsere Schiffchen ursprünglich erprobt wurden. Eine sehr schöne Marina ist auch Grömitz, war letztes Jahr aber ziemlich überfüllt. Das erste Mal, das ich spät abends nach Travemünde weiter fahren musste, da nicht einmal für eine VA65 ein Platz zu finden war.

Soviel erstmal von mir, frag gerne, wenn Du Interesse hast.
Gruß
Gert

Antworten