Risse rund ums Vorluk

Flipflop
Beiträge: 33
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 13:00
Bootstypen: VA 65
Heimatrevier: Travemünde

Risse rund ums Vorluk

Ungelesener Beitrag von Flipflop » Di 25. Aug 2020, 20:40

Moin Gemeinde,
Leider zeigen sich bei meiner VA65 Risse im Deck ums Vorluk, siehe Fotos.
Hat jemand Rat wie ich das reparieren kann?
Ich hätte nun gedacht Epoxiharz in die Spalte zu spritzen und dann mit Schraubzwinge zum Trocknen zusammen drücken. Aber funktioniert das? Oder habt Ihr andere Tips?
DD58844A-ED03-4FB2-8825-76F0CAA6468B.jpeg
9D650A81-B9C7-4930-ABD7-BD64E049E584.jpeg
7AA1BB23-2C2C-4AF9-805E-25FC465E63EC.jpeg

tobias_e
Beiträge: 16
Registriert: Do 5. Mär 2020, 22:37
Heimatrevier: Altmühlsee

Re: Risse rund ums Vorluk

Ungelesener Beitrag von tobias_e » Di 25. Aug 2020, 20:59

Hallo Philipp,

Bei mir sieht das wie ein L-förmiges Kunststoff-Profil aus, das innen in die Luke geklebt ist. Irgendwo auf meiner langen todo-Liste steht, das mal zu entfernen und durch ein Neues zu ersetzen....

Gruß Tobias

Vari-Phil
Beiträge: 202
Registriert: Sa 31. Aug 2019, 17:41
Bootstypen: Varianta 65 - Demi Secco
Heimatrevier: Geiseltalsee
Kontaktdaten:

Re: Risse rund ums Vorluk

Ungelesener Beitrag von Vari-Phil » Di 25. Aug 2020, 21:33

Hallo,

Das war bei meiner Vari exakt genauso.
Ich hab die Spalte geweitet, soweit es ging ohne Schaden zu machen (kleine Nägel rein) und dann ordentlich Yachtcare Uniflex Marine - dauerelastische Kleb - und Dichtmasse reingedrückt. Anschließend Nägel raus und mit etlichen Schraubzwingen zusammengedrückt. Nach Aushärtung den Überstand mit dem Cuttermesser abschneiden und gut.
Ob das die Endlösung ist, kann ich nicht sagen... Hab es erst letzten Winter so gemacht... Nach ist alles top.
tobias_e hat geschrieben:
Di 25. Aug 2020, 20:59
...
Bei mir sieht das wie ein L-förmiges Kunststoff-Profil aus, das innen in die Luke geklebt ist.
Das sind die Reste der Dichtung für das alte Vorderluk.
Diese wird bei Umrüstung auf das "neue" Luk auf dem Deck Plan abgeschnitten und dann bleibt das L-Profil über.

Viele Grüße
Phil

Grisu
Beiträge: 802
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: Lübecker Bucht
Wohnort: Obertshausen

Re: Risse rund ums Vorluk

Ungelesener Beitrag von Grisu » Di 25. Aug 2020, 23:20

Hallo Philip,

das sieht zwar häßlich aus, ist aber keine große Sache.
Die ABS Innenverkleidung löst sich hier von der GfK Decksschale.
Das ist kaum mehr, als würde sich eine Tapete ablösen. Die obere Innenverkleidung ist reine Optik.
Ich würde Epoxydharz nehmen. Die Risse mit einem Spachtel oder Schraubendreher vorsichtig 1-2mm aufbiegen und dann mit einer Spritze (Apotheke) injizieren. Augenschutz!
Dann mit kleinen Schraubzwingen oder Klemmen zusammendrücken.

Gruß
Gert

Flipflop
Beiträge: 33
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 13:00
Bootstypen: VA 65
Heimatrevier: Travemünde

Re: Risse rund ums Vorluk

Ungelesener Beitrag von Flipflop » Mo 31. Aug 2020, 15:01

Vielen Dank Euch, das bestätigt meinen Eindruck

Antworten