Scheibengummi VA65

FrischGestrichen17
Beiträge: 9
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 21:06
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Brombachsee

Scheibengummi VA65

Ungelesener Beitrag von FrischGestrichen17 » Sa 3. Mär 2018, 14:46

Hi,

bin gerade dabei mine Variante ein kleines Refit zu unterziehen und würde gerne in diesen Zug sämtliche Gummis mit tauschen.
Bei Marina Großenbrode gibt es den Scheibengummi 7/4mm leider nicht mehr und beim Google habe ich diesen ebenfalls noch nicht gefunden aber sehr wohl den 6/4mm.
Hat jemand Erfahrung ob dieser auch geht?
Ich habe teilweise an der oberen Seite vom GFK wo die Dichtung drauf muss teilweise nur 4mm gemessen und unten teilweise knapp 8mm. Der 8/4mm hat mir einen zu breiten Mittelsteg wo ich denke das könnte Probleme geben. Der 6/4mm würde passen von der Stegbreite.

Aufgesetzte Fenster möchte ich in dieser Saison nicht machen, da auch meine Scheiben noch TipTop sind :D .

Wäre für ein Erfahrungsbericht dankbar.

Gruß

Micha

Grisu
Beiträge: 633
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: Lübecker Bucht
Wohnort: Obertshausen

Re: Scheibengummi VA65

Ungelesener Beitrag von Grisu » Di 6. Mär 2018, 18:01

Hallo Michael,
ich habe noch Scheibengummis übrig.
https://www.stoeffl.at/scheibengummi-profil-dichtung
Hiervon die P030011, Keder P031009. Stegbreite 7mm, haben sehr stramm gesessen.
Ich habe spontan nur einen Keder gefunden, d.h., 3-4m fehlen z.Zt. Bei Interesse suche ich nochmal.
Die Gummis sind an manchen Stellen eingeschnitten, da schwer einzuziehen (Steg 7mm) ohne Spezialwerkzeug. Die Keder sind von UV-Licht aussen zerfressen. Es hat aber gehalten und war dicht, ca. 5 Jahre im Einsatz.
Wenn Du mir das Porto überweisst, schicke ich es Dir zu, Du kannst dann selber entscheiden, ob Du es verwendest und ob Du mir noch was draufzahlen willst.
Gruß
Gert

FrischGestrichen17
Beiträge: 9
Registriert: Sa 29. Apr 2017, 21:06
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Brombachsee

Re: Scheibengummi VA65

Ungelesener Beitrag von FrischGestrichen17 » Mi 7. Mär 2018, 08:34

Hi Gert,

Meine Scheibengummis sind ebenfalls noch Dicht.
Lediglich bröseln die langsam weg (Gibt auch sehr unschöne Streifen auf dem Deck) und im Radiusbereich sind sie etwas eingerissen aber ebenfalls noch dicht. Ich werde mir mal ein Muster bestellen mit 6/4 und ein Versuch starten.
Andernfalls nehme ich meine orginale und verbaue die um 180grad von ST nach BB. Dann wäre der Keder und die unschöne, ausgetrocknete Seite innen.

Ansonsten Merci nochmal.

Gruß

Michl

Benutzeravatar
skzw
Beiträge: 89
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 17:25
Bootstypen: varianta 65
Heimatrevier: etang du stock
Wohnort: 66482 zw

Re: Scheibengummi VA65

Ungelesener Beitrag von skzw » Sa 27. Apr 2019, 16:28

oha, endlich etwas um die schraublosen fenster zu erneuern :-)

also die P030011 für die scheibe, was meint ihr mit "Keder P031009"?
Gibt es da auch die passende größe für die scheuerleiste?

Grisu
Beiträge: 633
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: Lübecker Bucht
Wohnort: Obertshausen

Re: Scheibengummi VA65

Ungelesener Beitrag von Grisu » So 28. Apr 2019, 12:14

Hi,
folgendes biete ich Dir auch an:
Grisu hat geschrieben:
Di 6. Mär 2018, 18:01
Hallo Michael,
ich habe noch Scheibengummis übrig.
https://www.stoeffl.at/scheibengummi-profil-dichtung
Hiervon die P030011, Keder P031009. Stegbreite 7mm, haben sehr stramm gesessen.
Ich habe spontan nur einen Keder gefunden, d.h., 3-4m fehlen z.Zt. Bei Interesse suche ich nochmal.
Die Gummis sind an manchen Stellen eingeschnitten, da schwer einzuziehen (Steg 7mm) ohne Spezialwerkzeug. Die Keder sind von UV-Licht aussen zerfressen. Es hat aber gehalten und war dicht, ca. 5 Jahre im Einsatz.
Wenn Du mir das Porto überweisst, schicke ich es Dir zu, Du kannst dann selber entscheiden, ob Du es verwendest und ob Du mir noch was draufzahlen willst.
Gruß
Gert
Die Stegbreite ist aber zu dick, andere gibt es meines Wissens nach nicht. Hat zwar Jahrelang bei mir gehalten war aber extrem schwer zu montieren und sah immer aus, als würde es jeden Augenblick rausflutschen. Evtl. die Scheiben ein paar mm kürzer schmirgeln und ein Einziehwerkzeug besorgen.
Keder werden auch als "Füller" bezeichnet.
Weiß nicht, was Du mit Scheuerleiste meinst. :?
Gruß
Gert

Antworten