Deckssanierung

Surfer
Beiträge: 10
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 11:02

Deckssanierung

Ungelesener Beitrag von Surfer » So 11. Okt 2015, 15:15

Hallo Segler,
das Gelcoat auf dem Deck meiner K4 BJ 1968 ist sehr stark ausgekreidet und das Laminat schimmert
stellenweise durch.Mein Plan:
Neuer Lackaufbau für das Deck mit entsprechenden voranstrichen,
Laufflächen Treatmaster oä,
Händler hat Sand im Lack empfohlen
oder der Bereich vor dem Mast und das Deck vom Bug bis zum Cockpit
mit Teak belegen. Das sähe super aus.
Habt Ihr Tips für mich ?

Surfer

Matthias
Beiträge: 65
Registriert: Di 9. Feb 2010, 09:15
Heimatrevier: Südliche Nordsee

Re: Deckssanierung

Ungelesener Beitrag von Matthias » So 11. Okt 2015, 16:52

Hallo!
Ich plane, das Deck meiner 65ger zu "Verkorken"
Da mit
http://marinekork.com/
Ist preiswerter, leichter und einfacher zu verarbeiten.
Es gibt sehr viele Infos darüber im Internet,Du musst mal etwas Googeln.

Gruß Matthias
Als Columbus sah, das der Hafen voll war-
schiffte er daneben!

Surfer
Beiträge: 10
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 11:02

Re: Deckssanierung

Ungelesener Beitrag von Surfer » So 11. Okt 2015, 19:36

Hallo Matthias,
hab es mir angeschaut, laß mir ein Muster schicken.
Guter Tip
Danke

Claudia
Beiträge: 164
Registriert: Do 14. Okt 2004, 14:40
Bootstypen: VA65
Heimatrevier: hessischer Main, Urlaubs- und Regattareviere

Re: Deckssanierung

Ungelesener Beitrag von Claudia » Mi 14. Okt 2015, 10:12

Auf keinen Fall Sand nehmen.
International Lack mit Rutschfestpulver v gleicher Firma, hat bei mir gut gewirkt.

Surfer
Beiträge: 10
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 11:02

Re: Deckssanierung

Ungelesener Beitrag von Surfer » Mo 19. Okt 2015, 20:38

Danke für den Tip Claudia
Helge

Antworten