kiel für die Ewigkeit konservieren

Mainsegler
Beiträge: 19
Registriert: So 1. Jul 2012, 11:02
Bootstypen: VA 65 - 1170
Heimatrevier: Seligenstadt
Verein: WSS - Seligenstadt

Re: kiel für die Ewigkeit konservieren

Ungelesener Beitrag von Mainsegler » Mo 6. Apr 2015, 19:07

Hallo Micky,

den Kiel wirst Du nie rostfrei kriegen, da er vom Schwertschlitz her immer wieder unterrosten wird. Im Schwertschlitz kann man nichts machen, da das Schwert sonst nicht mehr rein passt (eine Alternative wäre ausbauen und den Schlitz verschließen, aber ohne Schwert kreuzen?). Der Kiel ist dick genug, der rostet so schnell nicht weg. Ich entroste mit der Drahtbürste und streiche im Frühjahr , wenn der Kiel schön trocken ist, 2x mit Rostschutzfarbe (keine billige aus dem Baumarkt und auch keine auf Wasserbasis) drüber - fertig.

Gruß vom Main
Gerhard

Grisu
Beiträge: 713
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: Lübecker Bucht
Wohnort: Obertshausen

Re: kiel für die Ewigkeit konservieren

Ungelesener Beitrag von Grisu » Mo 6. Apr 2015, 22:40

Hallo Gerhard,

schönen Gruß an den WSS Seligenstadt, ich komme oft beim joggen vorbei! Wenn auch mein Segelrevier an der Ostsee liegt (Mai hin, Oktober zurück). Ist Deine Vari die dunkelgrüne?

Gruß
Gert

Mainsegler
Beiträge: 19
Registriert: So 1. Jul 2012, 11:02
Bootstypen: VA 65 - 1170
Heimatrevier: Seligenstadt
Verein: WSS - Seligenstadt

Re: kiel für die Ewigkeit konservieren

Ungelesener Beitrag von Mainsegler » Sa 11. Apr 2015, 17:09

Hallo Gert,

die dunkelgrüne Varianta ist meine. Ich habe das Überwasserschiff 2009 neu lackiert, sieht seitdem wieder gut aus. Ich war aber letztes Jahr nicht im Wasser und dieses Jahr auch (noch) nicht. Du musst das Boot aber schon vor längerer Zeit gesehen haben.

Gruß Gerhard
Gruß vom Main
Gerhard

Grisu
Beiträge: 713
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: Lübecker Bucht
Wohnort: Obertshausen

Re: kiel für die Ewigkeit konservieren

Ungelesener Beitrag von Grisu » So 12. Apr 2015, 20:03

Hallo Gerhard,

so schnell wird man Urheber eines Thread :lol: . Offensichtlich hat Micky Maus sich verabschiedet und seine wertvollen Beiträge mitgenommen und jetzt bist Du der Ersteller :?

Ja, jetzt wo du es sagst, letztes Jahr warst Du wohl nicht da, aber in meinem Alter ist ein Jahr schnell vorbei. Deine Vari ist mir damals aufgefallen, weil sie die gleiche Farbe hat, wie meine. Schade, der Main ist mir zu klein, sonst hätte ich schon mal Kontakte zum WSS geknüpft.

Gruß
Gert

Benutzeravatar
FritzKlase
Beiträge: 20
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 09:11

Re: kiel für die Ewigkeit konservieren

Ungelesener Beitrag von FritzKlase » Mi 13. Mai 2015, 08:43

... hat geschrieben:Hallo Gerhard,
so schnell wird man Urheber eines Thread :lol: . Offensichtlich hat Micky Maus sich verabschiedet und seine wertvollen Beiträge mitgenommen und jetzt bist Du der Ersteller :?
mitnehmen kann man Beiträge nicht, das müsste schon das Forumsmanagement gewesen sein



Unterdessen mühe ich mich mit der Frage der Kielkonservierung ab und bin im Moment auf Fluidfilm und Permafilm gestossen.

Ich habe im Sinn die Rostflecken nur mit der Hand zu behandeln also nicht abzuschleifen, damit fluidfilm auch einsaugen kann. Ausserdem möchte ich den ganzen Kiel jährlich mit dem Zeug Fluidfilm und dann evt Permafilm drüber konservieren.

Ich wollte euch ebenfalls Fragen, ob ich man bei gesenktem Schwert eine Oeffnung in den Kiel hat um dort mit dem Schlauch das Zeug einzuspritzen, es schein mir ideal da es keine mechanische Behandlung bedarf, fluidfilm wird erfolgreich in Wassertanks verwendet, fluidfilm permafilm komibnation soll 8 Jahre halten...
In 20 Jahren wirst Du dich mehr ärgern über die Dinge, die du nicht getan hast, als über die, die du getan hast. Also wirf die Leinen und segle fort aus deinem sicheren Hafen. Fange den Wind in deinen Segeln. Forsche. Träume. Entdecke. (Mark Twain)

Grisu
Beiträge: 713
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: Lübecker Bucht
Wohnort: Obertshausen

Re: kiel für die Ewigkeit konservieren

Ungelesener Beitrag von Grisu » Mi 13. Mai 2015, 11:05

... hat geschrieben:
... hat geschrieben:Hallo Gerhard,
so schnell wird man Urheber eines Thread :lol: . Offensichtlich hat Micky Maus sich verabschiedet und seine wertvollen Beiträge mitgenommen und jetzt bist Du der Ersteller :?
mitnehmen kann man Beiträge nicht, das müsste schon das Forumsmanagement gewesen sein



Unterdessen mühe ich mich mit der Frage der Kielkonservierung ab und bin im Moment auf Fluidfilm und Permafilm gestossen.

Ich habe im Sinn die Rostflecken nur mit der Hand zu behandeln also nicht abzuschleifen, damit fluidfilm auch einsaugen kann. Ausserdem möchte ich den ganzen Kiel jährlich mit dem Zeug Fluidfilm und dann evt Permafilm drüber konservieren.

Ich wollte euch ebenfalls Fragen, ob ich man bei gesenktem Schwert eine Oeffnung in den Kiel hat um dort mit dem Schlauch das Zeug einzuspritzen, es schein mir ideal da es keine mechanische Behandlung bedarf, fluidfilm wird erfolgreich in Wassertanks verwendet, fluidfilm permafilm komibnation soll 8 Jahre halten...
Womit für mich endgültig außer Frage steht, Fritz Klase = Frizzy = Micky Maus, d. h. Du meldest Dich unter mehreren Namen hier an.

Benutzeravatar
FritzKlase
Beiträge: 20
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 09:11

Re: kiel für die Ewigkeit konservieren

Ungelesener Beitrag von FritzKlase » Mi 13. Mai 2015, 11:33

Grisu, wie kannst du nur solche Gerüchte verbreiten, schäm dich mal ganz toll
In 20 Jahren wirst Du dich mehr ärgern über die Dinge, die du nicht getan hast, als über die, die du getan hast. Also wirf die Leinen und segle fort aus deinem sicheren Hafen. Fange den Wind in deinen Segeln. Forsche. Träume. Entdecke. (Mark Twain)

Benutzeravatar
FritzKlase
Beiträge: 20
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 09:11

Re: kiel für die Ewigkeit konservieren

Ungelesener Beitrag von FritzKlase » Mi 13. Mai 2015, 12:29

danke, für den Tipp,
In 20 Jahren wirst Du dich mehr ärgern über die Dinge, die du nicht getan hast, als über die, die du getan hast. Also wirf die Leinen und segle fort aus deinem sicheren Hafen. Fange den Wind in deinen Segeln. Forsche. Träume. Entdecke. (Mark Twain)

hajolli
Beiträge: 135
Registriert: Do 6. Jan 2011, 17:03
Bootstypen: Alt-H-Jolle, Anselca, H 47, Baujahr 1953
Varianta 65 - para vida - VA 3377
Heimatrevier: Schweriner See
Verein: Schweriner Yachtclub

Re: kiel für die Ewigkeit konservieren

Ungelesener Beitrag von hajolli » Mi 13. Mai 2015, 17:47

... hat geschrieben:also Micky Maus war mein Name, leider wurde alles gelöscht was ich damals geschrieben habe.
Hallo Michael,
hat Dir der Administrator mitgeteilt wieso Deine Beiträge gelöscht wurden ?? Das würde mich und sicher auch alle anderen interessieren.
Jedenfalls freuen wir uns, dass Du wieder da bist und sind gespannt auf weitere Beiträge aus Deiner Feder.

Beste Grüße
Klaus

Benutzeravatar
FritzKlase
Beiträge: 20
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 09:11

Re: kiel für die Ewigkeit konservieren

Ungelesener Beitrag von FritzKlase » Mi 13. Mai 2015, 21:15

also heute mal in im Compass24 Geschäft gestöbert und in Hornbach. Habe wirklich keine Lust soviel Geld auszugeben, hab mir in Hornbach ein Rostblocker gekauft und ein Plastidip Farbspray für den Grill, jetzt mal nicht lachen, damit möchte ich mein Boot möglichst schnell ins Wasser bringen... Vielleicht schmiere ich den ganzen kiel noch mit Melkfett oder Vaseline ein, das sollte vielleicht genügen, im Herbst werde ich ja sehen was das genützt hat, aber Abschrauben und Pulverbeschichten oder verzinken wäre auch toll, müsste ich da irgenwas im Boot aufsägen um an die Muttern zu gelangen?
In 20 Jahren wirst Du dich mehr ärgern über die Dinge, die du nicht getan hast, als über die, die du getan hast. Also wirf die Leinen und segle fort aus deinem sicheren Hafen. Fange den Wind in deinen Segeln. Forsche. Träume. Entdecke. (Mark Twain)

Grisu
Beiträge: 713
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: Lübecker Bucht
Wohnort: Obertshausen

Re: kiel für die Ewigkeit konservieren

Ungelesener Beitrag von Grisu » Sa 16. Mai 2015, 12:10

... hat geschrieben:Grisu, wie kannst du nur solche Gerüchte verbreiten, schäm dich mal ganz toll
Fritz Klase = Micky Maus = Michael Mausgruber = Chris Dulgi
Schamgefühl ist Dir völlig unbekannt.

Benutzeravatar
FritzKlase
Beiträge: 20
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 09:11

Re: kiel für die Ewigkeit konservieren

Ungelesener Beitrag von FritzKlase » So 17. Mai 2015, 06:41

Also zum Schwertschlitz hab ich noch was interessantes gefunden, dabei wird die Behandlung mit 20% Schwefelsäure empfohlen
http://antifouling-shop.com/showthread. ... =rost+kiel
In 20 Jahren wirst Du dich mehr ärgern über die Dinge, die du nicht getan hast, als über die, die du getan hast. Also wirf die Leinen und segle fort aus deinem sicheren Hafen. Fange den Wind in deinen Segeln. Forsche. Träume. Entdecke. (Mark Twain)

Der65er
Beiträge: 7
Registriert: Di 2. Dez 2014, 19:55

Re: kiel für die Ewigkeit konservieren

Ungelesener Beitrag von Der65er » So 31. Mai 2015, 10:19

Der Beitrag zu der Stahlyacht trifft meiner Meinung nach nicht so ganz, weil wir einen Gußkiel haben.
Hier mal ein interessanter Link von einem Fachmann. http://www.yachtlackierung.de/fileadmin ... rosten.pdf

Wir werden wohl mit den Rostpickeln leben müssen. Oder den Profi für teures Geld ranlassen um es etwas einzudämmen.

Mit der Suchfunktion hier im Forum hättet ihr schon Antworten finden können. Und dann lieber einen alten Tröt wieder aufnehmen, als immer wieder die gleichen Dinge anzufragen.

Benutzeravatar
FritzKlase
Beiträge: 20
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 09:11

Re: kiel für die Ewigkeit konservieren

Ungelesener Beitrag von FritzKlase » Fr 5. Jun 2015, 08:18

also nochmals, ich hab den Kiel mit dem Winkelschleifer nur an den Grössten Roststellen abgeschliffen, aber nicht zu tief, danach Zinkspray 3 lagen und drüber Unterbodenschutz für Autos, ich grüsse alle die nicht auf diesem Forum sind sondern auf ihrem Boot;)
In 20 Jahren wirst Du dich mehr ärgern über die Dinge, die du nicht getan hast, als über die, die du getan hast. Also wirf die Leinen und segle fort aus deinem sicheren Hafen. Fange den Wind in deinen Segeln. Forsche. Träume. Entdecke. (Mark Twain)

Antworten