Schwertfallröhrchen

frasi
Beiträge: 20
Registriert: Mi 30. Sep 2009, 18:45

Schwertfallröhrchen

Ungelesener Beitrag von frasi » Sa 12. Jul 2014, 15:13

Schwertfallröhrchen , kann man es durch viel benutzen durchscheuern ? Hat das schon mal jemand erlebt ?

Felixx
Beiträge: 330
Registriert: Di 11. Jun 2013, 03:34
Bootstypen: Varianta 65 Baunummer 3287
Heimatrevier: Greifswald
Wohnort: Berlin

Re: Schwertfallröhrchen

Ungelesener Beitrag von Felixx » Di 15. Jul 2014, 12:54

Hey Frank - hast Du Wasser im Boot?
Die Antworten auf Deine Frage würden mich auch sehr interessieren.
Ich erinnere mich, das Gert hier öfter schon was zum Schwertfallröhrchen geschrieben hat…
Herzliche Grüße, Felix

kosarsegler
Beiträge: 236
Registriert: Fr 30. Nov 2012, 19:22
Bootstypen: Varianta 65 - Blaue Ente - 1366
Heimatrevier: Randmeere
Wohnort: Köln

Re: Schwertfallröhrchen

Ungelesener Beitrag von kosarsegler » So 20. Jul 2014, 09:05

Hallo Zusammen,
da sich bisher kein "Betroffener" gemeldet hat komme ich hier als zweit beste Lösung:
Auch wenn ich bisher, zum Glück, nicht betroffen war, bin ich überzeugt, daß das Röhrchen verschleißt. Allein schon von der Logik her: das Drahtseil der Schwertfall gleitet unter recht hoher Last durch das gebogene Rohr. Das muß ja scheuern.
Zum anderen gibt es in den Technotipps (Nr. 4, im Mitgliederbereich) eine extra Anleitung zum Austauschen.
Gruß
Walter

Matrose
Beiträge: 103
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 21:53
Bootstypen: Varianta 65 - Möhnesee
Heimatrevier: Möhnesee
Wohnort: Werl

Re: Schwertfallröhrchen

Ungelesener Beitrag von Matrose » So 20. Jul 2014, 22:43

Hallo,

Walter hat die Situation sicherlich gut beschrieben. Irgendwann ist das Röhrchen eben durchgescheuert und muss dann ausgebaut werden.
Bei meiner Vari ist noch alles trocken. Am besten, man bewegt das Schwert nur dann wenn es unbedingt nötig ist. Ich habe das Schwert heute auf "halbe Tiefe" eingestellt" und werde diese Position bis zum Ende der Saison nicht mehr verändern.
Oder gibt es eine bessere Standardeinstellung ?

Mfg
Detlev Blümel
euer Matrose vom Möhnesee

Antworten