Ruderschale abgesprungen

VAR1704
Beiträge: 6
Registriert: Do 24. Apr 2014, 18:54

Ruderschale abgesprungen

Ungelesener Beitrag von VAR1704 » Do 24. Apr 2014, 19:09

Jetzt ist es passiert! Beim Ansegeln konnte ich plötzlich in einer Wende das Ruder nicht mehr legen - als ich hinten runter schaue, steht der untere Ruderteil im 90° Winkel ab und verhakelt sich mit dem Außenborder!!! :o Nachdem wir die Segel geborgen haben und das Malheur genauer betrachten konnten, zeigte sich, dass nicht das Ruder als Ganzes gebrochen war (das hätte mich auch eher gewundert), aber dass die Deckschale abgerissen ist und verloren wurde. Ganz schöner Mist! Offenbar war Wasser ins Ruder gekommen und der Frost hat im Winterlager unter freiem Himmel (nur Plane) das Übrige getan...

Was nun? Hat jemand ne Idee? Oder vielleicht sogar ein Ersatzruder für ne Varianta 65, das ich kaufen könnte?

Da ich ab 28.4. für 3 Wochen verreise, würde ich mich über baldige Antworten freuen (- vielleicht kann ich ja in der Zwischenzeit was reparieren lassen...)

Bin gespannt,
Bestes
Jörg

Grisu
Beiträge: 616
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: Lübecker Bucht
Wohnort: Obertshausen

Re: Ruderschale abgesprungen

Ungelesener Beitrag von Grisu » Do 24. Apr 2014, 19:43

Hi Jörg,

wenn noch alles da ist, kann man das wahrscheinlich wieder flicken. Da Du scheinbar keine Erfahrung mit GfK-Arbeiten hast, solltest du besser zum Bootsbauer gehen.

Gruß
Gert

Antworten