Seite 1 von 1

LazyJack / Segelpersenning

Verfasst: Di 27. Okt 2020, 11:35
von Fred
Suche LazyJack und eine Persenning für das Großsegel (mit Masthals).

Re: LazyJack / Segelpersenning

Verfasst: Di 27. Okt 2020, 12:45
von Vari-Phil
Hallo,

Lazy Jacks kannst du ganz einfach und günstig selbst bauen.

Viele Grüße
Phil

Re: LazyJack / Segelpersenning

Verfasst: Fr 30. Okt 2020, 16:57
von Fred
Hi Phil,
Danke. Sind LazyJacks überhaupt sinnvoll bei der Vari?

Re: LazyJack / Segelpersenning

Verfasst: Fr 30. Okt 2020, 18:49
von Vari-Phil
Wenn man bequem und faul ist wie ich.... Ja :)

Ich hab die in Verbindung mit Lazy Bags verbaut, sieht dann natürlich auch noch sehr gut aus.

Phil

Re: LazyJack / Segelpersenning

Verfasst: Mo 16. Nov 2020, 15:15
von Guntram
Hi,
Lazy Jacks habe ich mir Anfang des Jahres auch selber gebaut.
Und zwar so, dass ich meine Persenning mit Mastschürze weiter verwenden kann.
Ich war dieses jahr 3 Wochen z.T. Einhand auf der Ostsee und das war dann super entsprannt die Segel runter zu nehmen ohne das man aufs Deck steigen muss besonders wenn 4-5er Wind und Welle anstehen. Auch auf dem Rursee auf dem es bei mehr Wind aoft sehr turbulent und sehr böig zugeht ist das einhand super. Möchte ich nichtmehr vermissen. Auch bei segelsetzen sehr hilfreich.
Hat mich ca. 50 Euro gekostet.
Grüße, Guntram

Re: LazyJack / Segelpersenning

Verfasst: Fr 8. Jan 2021, 16:56
von niebi
Hi Guntram

ich habe auf der K4 ein Großsegel mit Keder, geht ein Lazy-Jack auch mit dem Keder?
Und: bei compass24 haben die so ein Komplett-Seilsystem für 99€, sowas? Ich bin ja schon glücklich, wenn der Lappen nicht jedesmal im Bach liegt. Bin oft Einhand unterwegs und gerne auch bei Wind.

Ralf

Re: LazyJack / Segelpersenning

Verfasst: Mo 11. Jan 2021, 14:22
von Guntram
@ Ralf,
ja die vom Compass habe ich auch gesehen.
Ich hatte aber schon eine Persenning für das Groß und wollte diese weiter verwenden. Auch habe ich die Leinen so geführt, dass ich sie direkt aus dem Cockpit über eine Belegklemme einfach bedienen kann (spannen beim Groß einholen und lösen nach Groß setzen). Dazu habe ich 2 zusätzliche kleine Rollen am Mast direkt unterhalb der Salinge angebracht und über den Mastfuß zum Cockpit umgelenkt
Wenn ich diese Leine dann löse sind die Lazy-Leinen am Baum so locker das ich die normale Persenning auflegen kann und die Lazy-Leinen am Mast entlang laufen.
Klappt ganz gut. Natürlich wären seitliche Taschen noch bequemer, aber das Segel fällt schon mal nicht seitlich ins Wasser.

Grüße, Guntram

Re: LazyJack / Segelpersenning

Verfasst: Sa 23. Jan 2021, 09:00
von niebi
Besten Dank Guntram,

so sieht die Lösung aus und aus´m Cockpit das macht Sinn.
Aber nochmal die initiale Frage: geht LazyJack üeberhaupt, wenn man keine Mastrutscher am Groß hat?
Das Groß weht nämlich übelst aus, wenn es beim Bergen zwangsläufig aus der Führung kommt.

Gruss Ralf

Re: LazyJack / Segelpersenning

Verfasst: Di 26. Jan 2021, 13:40
von Guntram
Hallo Ralf,
ja das tuts auch ohne Mastrutscher. Habe selber (leider) keine.
Problem ist nur das die Reibung höher ist was sich ja auch beim Segelsetzen bemerkbar macht.
Ich mache das am Anfang der Segelsaison mit einem Teflonspray das ich auf die Keb sprühe.
Hat bisher das Segel gut verkraftet. Ist aber auch ein altes Segel da habe ich keine Probleme das so zu machen.
Wenn jemand einen besseren Tipp hat wie man das Segel besser durch die Nut flutscht – gerne jederzeit.
Beim reffen behelfe ich mich mit der Reffleine dann kommt das Segel schon etwas runter und meisten hilft das schon das es dann komplett runter kommt.
Sonst gehe ich kurz in die offene Schiebeluke auf die Sitztbänke und ziehe am Segel nach.
Grüße, Guntram