Trailern mit dem Dehler Trailer

Matrose
Beiträge: 103
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 21:53
Bootstypen: Varianta 65 - Möhnesee
Heimatrevier: Möhnesee
Wohnort: Werl

Trailern mit dem Dehler Trailer

Ungelesener Beitrag von Matrose » So 7. Sep 2014, 22:46

Hallo,
ich habe den original Dehler-Slipwagentrailer. Kann man damit auch andere Boote trailern ? Konkret ein Kielschwert-Boot Hai 590 ?
Der Kiel ist bei der Hai nicht so tief und liegt daher dann nicht auf der Kiel-Ablage auf . Das Boot soll nur transportiert werden, ohne auf- und abslippen.
Auf- und Abladen soll ein Kran machen.
Weiss jemand ob das möglich ist ? Im Vergleich zur Varianta ist die Hai kürzer und breiter.

Wer kennt sich damit aus ? Was muss man dabei beachten ? Oder keine Möglichkeit ?

Mfg

Detlev

kosarsegler
Beiträge: 234
Registriert: Fr 30. Nov 2012, 19:22
Bootstypen: Varianta 65 - Blaue Ente - 1366
Heimatrevier: Randmeere
Wohnort: Köln

Re: Trailern mit dem Dehler Trailer

Ungelesener Beitrag von kosarsegler » Mo 8. Sep 2014, 09:32

Hallo Detlev,
grundsätzlich kannst Du mit dem Trailer alle Boote transportieren die nicht zu schwer sind.
Ich würde aber kein Boot mit schwerem Kiel nur auf die Seitenauflagen setzen. Du wirst schon den Kiel soweit unterbauen müssen, das er die Hauptlast trägt. Die Seitenauflagen verhindern nur ein Umkippen. Ob Du die Bugstütze brauchst hängt davon ab, ob Du das Boot so fest verspannt bekommst, das es bei einer starken Bremsung nicht nach vorne kippt; allso eher ja.
Soweit erstmal ein paar Stichpunkte.
Gruß Walter

Matrose
Beiträge: 103
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 21:53
Bootstypen: Varianta 65 - Möhnesee
Heimatrevier: Möhnesee
Wohnort: Werl

Re: Trailern mit dem Dehler Trailer

Ungelesener Beitrag von Matrose » Mo 8. Sep 2014, 23:45

Hallo Walter,
vielen Dank erstmal für die Hinweise. Der Kiel der Hai 590 reicht ja nur ca. 45 cm unter die Wasserlinie, also ca. 25 cm Holzbalken unterlegen.

mfg
Detlev

Matrose
Beiträge: 103
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 21:53
Bootstypen: Varianta 65 - Möhnesee
Heimatrevier: Möhnesee
Wohnort: Werl

Re: Trailern mit dem Dehler Trailer

Ungelesener Beitrag von Matrose » Di 9. Sep 2014, 22:20

Hallo Walter,

segelst du auch auf den Randmeeren ? Das sind wirklich sehr gute Reviere. Mit der Hai 590 fahren wir auf dem Weluvemeer. Ist dort halt oft sehr flach. Da ist die Vari schwierig. Die segelt deutlich besser, aber nur wenn das Wasser tief ist, wie hier bei uns auf der Möhne...
Die Hai segelt eben auch im Flachwasser.....und bei Grundberührung hebt sich das Ruderblatt. Das hat was...

Mfg
Detlev

kosarsegler
Beiträge: 234
Registriert: Fr 30. Nov 2012, 19:22
Bootstypen: Varianta 65 - Blaue Ente - 1366
Heimatrevier: Randmeere
Wohnort: Köln

Re: Trailern mit dem Dehler Trailer

Ungelesener Beitrag von kosarsegler » Mi 10. Sep 2014, 08:26

Hallo Detlev,
meine Varianta liegt einen "See" südlicher in Zeewolde an der Wolder Wijd. Von dort aus segel ich gern über das Aquaduct bei Harderwijd auf den Südlichen Teil des Veluvemeer.
Vorher hatte ich einen leichteren Kielschwerter mit ca. 40 cm Tiefgang, einem schweren Schwert und Klappruder. Da konnte ich bis zum Ketelmeer hochkreuzen. Wenn ich mich festgefahren habe kam ich durch das Aufhohlen des Schwerts wieder frei. Die Varianta stoppt erst wenn sie fest mit dem Kiel aufsitzt. Dafür ist der "Wohnkomfort" höher.
Ich muß mich auch noch an das große Vorsegel der Vari gewöhnen. Bisher hatte ich immer 7/8 getakelte Boote. Da kam ich alleine beim Kreuzen besser zurecht. Na ja. Auch ich suche den Alleskönner unter den Booten: Innen eine Yacht und segeln wie ne Jolle.
Nun muß ich los; Gruß Walter
Dateianhänge
Kielschwerter04 A.jpg
Kielschwerter04 A.jpg (77.41 KiB) 2504 mal betrachtet
Kielschwerter02 A.jpg
Kielschwerter02 A.jpg (99.33 KiB) 2504 mal betrachtet

Antworten