Spi Ausrüstung Varianta 65

Gaudet
Beiträge: 172
Registriert: Do 28. Aug 2014, 02:16
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Sorpesee

Spi Ausrüstung Varianta 65

Ungelesener Beitrag von Gaudet » Mi 4. Okt 2017, 04:28

Ich fragte hier ja mal nach Möglichkeiten einen Spi auf einer 65 zu segeln.

Hier ist nun meine Lösung.
Ziel war es den Spisack zügig und ohne Werkzeug an und abzubauen.

Der Rahmen für den Spisack hab ich aus 16er Edelstahlrohr gebogen.
Gehalten wird er mit zwei
F14 Trussaufnehmer klein, für 20 mm Rohr.
Die Flügelmuttern hab ich gegen Rändelmuttern aus VA getauscht.

Einen entsprechenden Sack hat ein Segelmacher genäht.

Umlenkblöcke für die Schot wurden an den Heckkorb mit Dyneemaschlaufen befestigt.
Weitere kamen hinter die Winschen.
Curryklemmen wurden auf die Hölzer des Steckschott's geschraubt, die Schrauben gehen durch das Holz und das GFK dahinter.

Spibaum und Fall wurden wie bei den K3/K4 geführt und befestigt.

Näheres kann man wohl den Bildern entnehmen.

20171001_151353-700x525.jpg
20171001_151540-700x525.jpg
20171001_151533-700x525.jpg
20171001_151523-700x525.jpg
20171001_151410-700x525.jpg

Hees
Beiträge: 15
Registriert: Di 3. Jun 2014, 18:04

Re: Spi Ausrüstung Varianta 65

Ungelesener Beitrag von Hees » Mo 20. Nov 2017, 17:23

Hallo Michael,
Deine Konstruktion sieht gut aus! Besonders die Idee, den Spisack aus Netz-Gewebe zu machen, damit es besser trocknen kann, gefällt mir.

Da nächste Saison auch bei uns ein Spi angesagt ist, würde mich interessieren, was eine gute Größe für den Spi-Sack ist.
Was sind Deine Erfahrungen?
Durchmesser des Rings? Länge des Sacks?

Herzliche Grüße
Christoph

Gaudet
Beiträge: 172
Registriert: Do 28. Aug 2014, 02:16
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Sorpesee

Re: Spi Ausrüstung Varianta 65

Ungelesener Beitrag von Gaudet » Fr 24. Nov 2017, 17:21

Hallo Christoph!
Der Sack ist aus Nylonstoff. Nur der Boden ist ein Netz. Durch die Bildkomprimierung sieht das nur so aus.
Unsere Grösse find ich optimal. Der Sack sollte nicht zu klein sein damit der Spi nicht zu sehr gestopft werden muss und sich dann hochplustern kann.

Da alles zZ auf dem Dachboden ordentlich eingelagert schlummert muss ich erst raussuchen und nachmessen.


Der Radius des Ringes ist vom Bugkorb der K4 abgenommen.
Der kleine Radius ist der eines Rohrbiegegerätes aus dem Heizungsbau.

Ich hoffe das hilft erstmal weiter.
Michael

Hees
Beiträge: 15
Registriert: Di 3. Jun 2014, 18:04

Re: Spi Ausrüstung Varianta 65

Ungelesener Beitrag von Hees » Di 28. Nov 2017, 17:33

Danke für deine Antwort.
Was die sinnvolle Größe des Spisacks anbelangt, bin ich aber immernoch etwas ratlos. Weil mir da auch der praktische Vergleich fehlt.

Vieleicht liest auch ein anderer Spi-Segler mit und kann was zur Größe sagen?

Herzliche Grüße
Christoph

Gaudet
Beiträge: 172
Registriert: Do 28. Aug 2014, 02:16
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Sorpesee

Re: Spi Ausrüstung Varianta 65

Ungelesener Beitrag von Gaudet » Mo 4. Dez 2017, 04:51

So. Ich hab den Sack vom Dachboden rausgekramt.
Er ist 50cm hoch.
Der Ring hat die Maße 46x28 cm.

Nun müsste der Nachbau kein Problem mehr sein.
20171204_044424.jpg
20171204_043557-700x933.jpg
20171204_043730-700x525.jpg
20171204_043451-700x933.jpg

Hees
Beiträge: 15
Registriert: Di 3. Jun 2014, 18:04

Re: Spi Ausrüstung Varianta 65

Ungelesener Beitrag von Hees » Mo 4. Dez 2017, 12:17

Super.
Vielen Dank für deine Mühe. Dann werde ich mal sehen, dass wir nächste Saison auch mit einem schönen Spi startklar sind.

Antworten