Wer hat Erfahrungen mit Außenborder HONDA BF5 5 PS Viertakt

hajolli
Beiträge: 135
Registriert: Do 6. Jan 2011, 17:03
Bootstypen: Alt-H-Jolle, Anselca, H 47, Baujahr 1953
Varianta 65 - para vida - VA 3377
Heimatrevier: Schweriner See
Verein: Schweriner Yachtclub

Wer hat Erfahrungen mit Außenborder HONDA BF5 5 PS Viertakt

Ungelesener Beitrag von hajolli » Fr 13. Jan 2017, 17:08

Da mir ein fast neuer Honda BF5 5 PS Viertakter, Baujahr 2014 zum halben Neupreis angeboten wurde, möchte ich hiermit die Varianta-Gemeinde fragen wer mit diesem Motor Erfahrungen gemacht hat. Besonders interessiert mich ob man den originalen Motorträger der Varianta verwenden kann oder ob evtl. ein anderes System erforderlich ist (weil man vielleicht den Motor nicht genügend kippen kann um ihn aus dem Wasser zu bekommen).

Ich hoffe auf baldige Antworten :)
Beste Grüße
Klaus

dageflo
Beiträge: 24
Registriert: Do 24. Okt 2013, 15:00
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Werratalsee Eschwege
Verein: Werratalsee Segel Club WSSC Eschwege
Wohnort: Witzenhausen

Re: Wer hat Erfahrungen mit Außenborder HONDA BF5 5 PS Vier

Ungelesener Beitrag von dageflo » Mi 25. Jan 2017, 12:55

Hallo Klaus,
habe den gleichen Motor nur deutlich älter. Läuft sehr zuverlässig bei uns.
Die Montage an der schlitteartigen Motorhaltung funktioniert ganz gut.
Nur würde ich mir machmal die Langschaftversion wünschen. Beim "Einparkten" im Hafen mit Ein- und Auskuppeln wäre das bestimmt einfacher.
Mit dem Kurzschaft geht es aber auch, wenn man ihn weit genug absenkt. Aus dem Wasser kam die Schraube bei uns auch bei Seegang auf der Ostsee relativ selten.
Im Hafen, Motorschlitten hochziehen und schon lässt sich der Motor komplett aus dem Wasser hochklappen.
Beste Grüße
Daniel

hajolli
Beiträge: 135
Registriert: Do 6. Jan 2011, 17:03
Bootstypen: Alt-H-Jolle, Anselca, H 47, Baujahr 1953
Varianta 65 - para vida - VA 3377
Heimatrevier: Schweriner See
Verein: Schweriner Yachtclub

Re: Wer hat Erfahrungen mit Außenborder HONDA BF5 5 PS Vier

Ungelesener Beitrag von hajolli » Mi 25. Jan 2017, 15:50

Hallo Daniel,
vielen Dank für Deine Information, so kann ich mir die Mühe sparen den Motor probehalber am auf dem Trailer eingewinterten Boot zu montieren. Da ich die Langschaftvariante habe, könnte es eventuell doch etwas knapp mit dem Abstand zum Wasser werden. Aber dann gibt es noch die Möglichkeit den Motor 90 Grad um die Lenkachse zu drehen bevor man ihn ankippt.
Bevor die neue Saison beginnt will ich den Motor noch mit einer Fernbedienung für Gas und Gangschaltung ausrüsten. Die Bedienhebel dafür sind dann auf der Pinne montiert.
Bei einem Probelauf im Fass ist mir aufgefallen, das der Motor bei kleiner Drehzahl (Standgas ) im Vergleich zu meinem alten Yamaha Zweizylinder relativ stark rüttelt. Für die etwas klapprige originale Motorhalterung ist das sicher nicht gut. :cry:

Beste Grüße
Klaus

dageflo
Beiträge: 24
Registriert: Do 24. Okt 2013, 15:00
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Werratalsee Eschwege
Verein: Werratalsee Segel Club WSSC Eschwege
Wohnort: Witzenhausen

Re: Wer hat Erfahrungen mit Außenborder HONDA BF5 5 PS Vier

Ungelesener Beitrag von dageflo » Do 26. Jan 2017, 16:09

Hallo Klaus,
ich würde schätzen, das mit dem aus dem Wasser Kippen sollte auch beim Langschaft AB klappen.
Die original Motorhalterung ist m.E. recht stabil, auch wenn der Schlitten in den Schienen Spiel hat. Da würde ich mir wegen der Vibrationen keine Sorgen machen. Also gute Fahrt mit Deinem Honda!

Das mit der Fernbedienung würde mich sehr interessieren.
Könntest Du, wenn Du soweit bist, einmal ein Foto von Deiner Konstruktion machen und hier einstellen, am besten wohl in einem neuen Thread? Ist vielleicht auch für andere interessant.

Vielen Dank und beste Grüße
Daniel

Kasi
Beiträge: 58
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 19:16
Bootstypen: Korsar
Varianta 65
Heimatrevier: Baldeneysee
Verein: EWSC
Wohnort: Düsseldorf

Re: Wer hat Erfahrungen mit Außenborder HONDA BF5 5 PS Vier

Ungelesener Beitrag von Kasi » Fr 27. Jan 2017, 19:58

Der Hoda BF 5 (Langschaft !) passt auf die Orginal VA Motorhalterung: Motor kann bei angezogener Halterung komplett aus dem Wasser gekippt werden (ohne drehen).

Bei der Orginalhalterung ist mir allerdings bei Welle eine der Streben gebrochen. Habe mir beim Schlosser meines Vertrauens zwei Bleche aus sehr viel dickerem Edelstahlblech kanten lassen (mit gleicher Geometrie wie bei den Orginalen und Gewindestangen dort eingesetzt wo die rollen hinkommen. Super stabil, - leider wieder ein Kilo schwerer an der Stelle wo man es eh nicht braucht....

VG

hajolli
Beiträge: 135
Registriert: Do 6. Jan 2011, 17:03
Bootstypen: Alt-H-Jolle, Anselca, H 47, Baujahr 1953
Varianta 65 - para vida - VA 3377
Heimatrevier: Schweriner See
Verein: Schweriner Yachtclub

Re: Wer hat Erfahrungen mit Außenborder HONDA BF5 5 PS Vier

Ungelesener Beitrag von hajolli » Fr 27. Jan 2017, 21:59

Danke Stephan für Deine Information, ich werde den Motorhalter bei Welle im Auge behalten.

und für Daniel: Ich werde mich bemühen und Fotos von der Fernsteurung einstellen.

Beste Grüße an Stephan und Daniel
Klaus

Antworten