Geheimnisvolle Dinge!

truffeault
Beiträge: 8
Registriert: Do 15. Jul 2021, 20:53

Geheimnisvolle Dinge!

Ungelesener Beitrag von truffeault »

Hallo liebes Forum!
Habe ein paar Fragen und hoffe, dass mir wer weiterhelfen kann!
1)
Dieses Gebilde befindet sich bei mir in der Kajüte Backbord!
Gleich daneben eine Kupfer/Plastik-Leitung mit Hahn!
https://photos.app.goo.gl/6tqecg7928fXnyTW8
https://photos.app.goo.gl/K2MFBZvMuPu8HmuR8
Schlauch+Balg
Schlauch+Balg
Hoffe das mit Fotos klappt!
Dann möchte ich die Rückwand des Kocherabteils um einen Zentimeter zurückversetzen!
Kann man diese Wand auslösen?
Habe Enders Cooky 2 erstanden, ist aber um 1cm zu lang!
LG
Alex]]

Danke für die Info!
Habe wahrscheinlich vergessen, Fotos "frei zu schalten"
Alex
Dateianhänge
Leitung+Hahn
Leitung+Hahn
Zuletzt geändert von truffeault am Di 2. Nov 2021, 00:05, insgesamt 1-mal geändert.
Grisu
Beiträge: 913
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: Lübecker Bucht
Wohnort: Obertshausen

Re: Geheimnisvolle Dinge!

Ungelesener Beitrag von Grisu »

Hallo Alex,

wen ich deine Links klicke, werde ich nach Anmeldung und Passwort gefragt, viel zu Umständlich. Und ich bin mir nicht sicher, wem ich Passwörter preisgebe.

Das Einfügen von Bildern funzt hier ganz einfach.
Unter dem Eingabefeld ist der Tab "Dateianhänge". Dort "Datei hinzufügen" klicken, auswählen, hochladen, "im Beitrag anzeigen" klicken.

Gruß
Gert
Grisu
Beiträge: 913
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: Lübecker Bucht
Wohnort: Obertshausen

Re: Geheimnisvolle Dinge!

Ungelesener Beitrag von Grisu »

zu den neu freigeschalteten Fotos...
An der Stelle sitzt der Original Wassersack, den Dehler auf Wunsch zusammen mit dem Spülbecken verbaute.
Ich selbst habe diesen nie gesehen, das was du zeigst sieht mir aber nicht nach Dehler aus, eher nach Amateurbastelei.
Vielleicht wurde einmal ein defekter Wassersack ausgetauscht gegen etwas billiges.
Beim Hahn fehlt mir die Orientierung, wo ist oben / unten, insbesonders, wo geht der Schlauch hin, links unten durch die Wand?
Aber ich denke, durch das Obige dürfte deine Frage geklärt sein.
Die Holzkonsole kannst du ausbauen, indem du das Hängebord abschraubst, und dann die Schubladen rausnimmst und unten/innen die Schrauben rausfummelst.
Inwieweit dir Umbauten möglich sind hängt v.A. von deinen eigenen handwerklichen Fähigkeiten ab.
Nach meiner Zählung besteht das Teil hauptsächlich aus 6 zusammengefügten Brettern/Brettchen. Wie genau gefügt weiß ich nicht. Sicherlich gezapft und geleimt.
Unter dem Kocher ist noch eine Blechplatte eingelegt. Die wäre dann bei Verlängerung zu kurz.
Das hintere Brettchen mit einer Vibrationssäge zu entfernen und ein neues weiter aussen anzubringen, sollte nicht schwer sein, Neulackierung vorausgesetzt.
Vielleicht geht das sogar ohne Ausbau der Konsole.
Wie gesagt, ob die Blechplatte dann sicherheitstechnisch ok wäre, musst du selber wissen.
Andere Frage, ob dann die Öffnungen für die Knebel noch an der richtigen Stelle sitzen.

Hast du das Gerät schon mal getestet? Ich habe noch einen Original Kocher zu verschenken, ich bin überhaupt kein Fan von denen.
Ich selber habe einen Enders Brisbane umgebaut und an Gaskartusche angeschlossen, dazu muss man allerdings auch ein Hasardeur sein :D

Gruß
Gert
truffeault
Beiträge: 8
Registriert: Do 15. Jul 2021, 20:53

Re: Geheimnisvolle Dinge!

Ungelesener Beitrag von truffeault »

Diese Kupfer/Plastik Leitung geht durch eine Führung ins Cockpit, dort ist sie abgezwickt!! Keine Anzeichen von irgendeiner Weiterführung!
Ich werde das Schutzblech ohnehin erweitern, weil ich nicht ganz verstehe warum nach vorne und hinten kein Schutz existiert! Und nach hinten zur Innenschale benötige ich ohnehin nur 1cm mehr Platz!
Im Bug befindet sich bei mit eine grosse Klappe, dahinter gähnende Leere - spricht was dagegen dort einen 100 l Tank mit Pumpe zu installieren?

LG
Alex
Grisu
Beiträge: 913
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: Lübecker Bucht
Wohnort: Obertshausen

Re: Geheimnisvolle Dinge!

Ungelesener Beitrag von Grisu »

truffeault hat geschrieben: Di 2. Nov 2021, 20:44Im Bug befindet sich bei mit eine grosse Klappe, dahinter gähnende Leere - spricht was dagegen dort einen 100 l Tank mit Pumpe zu installieren?
Da werden die Segelsäcke gestaut. Ist auch vom Schwerpunkt her ungünstig. Ich empfehle, durch die Öffnung des Batteriekastens einen 3-Eck Wassersack in die Bilge hineinzuschieben. Hast du bei dem Wassersack an Backbord keinen Befüllstutzen?
Was den Schlauch betrifft, ich habe auf der Steuerbordseite eine Pumpe, die mal gedacht war, Spülwasser zu pumpen, aus einem Tank in der Backskiste in eine Spülwanne, zu platzieren vor dem Niedergang.
Das Blech habe ich bei mir auch hochgezogen. Vielleicht war das beim Original Kocher nicht nötig.
Gruß
Gert
truffeault
Beiträge: 8
Registriert: Do 15. Jul 2021, 20:53

Re: Geheimnisvolle Dinge!

Ungelesener Beitrag von truffeault »

Ich muss das Gebilde Mal rausfischen, um mir das näher anzuschauen!
In dem Boot ist einfach alles abgeschnitten worden - auch elektrische Leitungen!
Mit denen fange ich jetzt Mal an!
Schalttafel ausbauen, Kabel messen, schauen ob Kabel noch in der Nähe des Batteriedepots vorhanden sind, eventuell neu einziehen, damit ich dann Mal Strom und Licht habe! Ich wollte eigentlich einen Frisch und Abwassertank einbauen (Waschbecken habe ich schon organisiert) und auch noch einen 5l e Boiler!
Dann werde ich auch Mal schauen, wohin diese Kupferleitung geht! Sie endet jedenfalls abgeschnitten im Cockpit kurz vor dem Kajüteingang, und der Hahn sitzt fest.Wenn ich Tank in Bilge positioniere, wäre Bootsmitte
da die beste Wahl?
Antworten