Badeleiter - Welche? Fest montiert? Und wie...

Rumburacker
Beiträge: 9
Registriert: Di 10. Sep 2019, 19:58

Badeleiter - Welche? Fest montiert? Und wie...

Ungelesener Beitrag von Rumburacker » Mo 6. Jan 2020, 12:08

Hallo in die Runde,

seit Ende 19 bin ich Besitzer einer VA65 - für meine Kinder möchte ich alsbald eine Badeleiter "nachrsüten". Welche Erfahrungen habt Ihr mit

Einhängbaren (nicht fest verschraubt) vs. fest montierten? Welche könnt Ihr empfehlen bzw. wo kauft man die am besten?

Ich tendiere zu einer fest montierten, da stabil und die wird ja auch vermutlich dauerhaft gebaucht. Aber ich scheue ehrlich gesagt etwas die Montag, bzw. bin mir beim "wie mach ich das" unsicher insb. wie bekomme ich die stabil ans Heck.

Für Eure Erfahrungen und Anregungen, ggf. sogar Montagehinweise bin ich vorab schon einmal sehr dankbar.

Schöne Grüße
Daniel

Gaudet
Beiträge: 167
Registriert: Do 28. Aug 2014, 02:16
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Sorpesee

Re: Badeleiter - Welche? Fest montiert? Und wie...

Ungelesener Beitrag von Gaudet » Sa 11. Jan 2020, 19:26

Nimm eine fest angebaute. Die originale zum einhängen nimmt im Boot viel Platz weg.

Am besten wäre natürlich die originale, wenn Du an eine k8mmen kannst.

Im Grunde musst Du nur von Aussen und innen die Andrückfläche der Verschraubungen vergrössern.
Und gut von aussen abdichten, zB mit Dekaseal, eine dauerhaft elastische und nicht aushärtende Dichtmasse.

Grisu
Beiträge: 668
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: Lübecker Bucht
Wohnort: Obertshausen

Re: Badeleiter - Welche? Fest montiert? Und wie...

Ungelesener Beitrag von Grisu » So 12. Jan 2020, 16:16

Hi Daniel,
jetzt bin ich dazu gekommen Fotos zu machen:
P_20200112_151105.jpg
P_20200112_151211.jpg
Gruß
Gert

Rumburacker
Beiträge: 9
Registriert: Di 10. Sep 2019, 19:58

Re: Badeleiter - Welche? Fest montiert? Und wie...

Ungelesener Beitrag von Rumburacker » Do 23. Jan 2020, 12:45

Gaudet hat geschrieben:
Sa 11. Jan 2020, 19:26
Nimm eine fest angebaute. Die originale zum einhängen nimmt im Boot viel Platz weg.

Am besten wäre natürlich die originale, wenn Du an eine k8mmen kannst.

Im Grunde musst Du nur von Aussen und innen die Andrückfläche der Verschraubungen vergrössern.
Und gut von aussen abdichten, zB mit Dekaseal, eine dauerhaft elastische und nicht aushärtende Dichtmasse.
Hallo Michael,
vielen Dank erst einmal! Original ist vermutlich schwer dranzukommen. Bzw. dass vor der Saison ich diese auch tatsächlich habe.
Was meinst Du genau mit "Andrückfläche der Verschraubungen vergrößern"?
VG
Daniel

Rumburacker
Beiträge: 9
Registriert: Di 10. Sep 2019, 19:58

Re: Badeleiter - Welche? Fest montiert? Und wie...

Ungelesener Beitrag von Rumburacker » Do 23. Jan 2020, 12:47

Grisu hat geschrieben:
So 12. Jan 2020, 16:16
Hi Daniel,
jetzt bin ich dazu gekommen Fotos zu machen:
P_20200112_151105.jpg
P_20200112_151211.jpg
Gruß
Gert
Hallo Gerd,
vielen Dank für die Fotos! Ist das die originale Leiter? Wenn nicht original, weißt Du den Hersteller / Bezeichnung? Die sieht ja schick aus...
Dh. im Prinzip hängt bei Dir die Leiter an 4 Schrauben (2 oben, 2 unten) richtig?
VG
Daniel

Grisu
Beiträge: 668
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: Lübecker Bucht
Wohnort: Obertshausen

Re: Badeleiter - Welche? Fest montiert? Und wie...

Ungelesener Beitrag von Grisu » Do 23. Jan 2020, 15:37

danke für das Lob, das ist nicht Original. 8-)
oben sind 2 schrauben pro halter gesetzt, wer keine langen arme hat, braucht eine zusätzliche inspektionsluke in der bakskiste. für die halter musst du vierkant-vollmaterial mit genau passenden schrägen winkeln zuschneiden, traust du dir das zu?
Gruß
Gert

Antworten