Varianta gekentert und abgesoffen am Bodensee? Wer weiß was?

Benutzeravatar
varimatz
Beiträge: 61
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 14:27
Bootstypen: VA65
3809
HAPPY ONE
Heimatrevier: fränkische Seenplatte

Varianta gekentert und abgesoffen am Bodensee? Wer weiß was?

Ungelesener Beitrag von varimatz » Mo 16. Mai 2016, 13:56

Hallo,
zufällig habe ich von einem Havariefall am Bodensee gehört. Es ging wohl um eine Sturmfahrt anlässlich einer Regatta.
Wer weiß was darüber? Muss wohl schon im Herbst 2015 passiert sein. Die schwäbische Zeitung hat darüber berichtet.
Siehe Link:

http://www.schwaebische.de/region_artik ... d,310.html

Grisu
Beiträge: 787
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: Lübecker Bucht
Wohnort: Obertshausen

Re: Varianta gekentert und abgesoffen am Bodensee? Wer weiß

Ungelesener Beitrag von Grisu » Di 17. Mai 2016, 18:36

Hallo Matthias,

ich habe auch keinen Zugang zur "Schwäbischen", vielleicht jemand anderes?
Aber im Google Zeitalter kann man natürlich mehr herausfinden, als mein Verständnis von Persönlichkeitsrecht eigentlich zulässt ;)
Also der Skipper hat wohl am Sa., 28.11.2015 bei der "Eisernen" Regatta des DSMC Konstanz mitgemacht und ist am Sonntag, vielleicht auf der Rückfahrt, havariert. Wie und warum würde mich auch brennend interessieren, hier gibt es doch auch Kollegen vom Bodensee, was wisst Ihr darüber?
Ich ergänze noch, zu der Zeit herrschten laut "proplanta" 4 bis knapp 5 Bft, SW mit Regenschauern. Für einen Heimkehrer von Konstanz also Schmetterlingskurs. Stürmisch kann ich nicht nachvollziehen, aber vielleicht eine Schauerböe.

Gruß
Gert

Chillout
Beiträge: 54
Registriert: Do 6. Mai 2004, 13:00
Bootstypen: Varianta 65 - G 3527
Heimatrevier: Bodensee

Re: Varianta gekentert und abgesoffen am Bodensee? Wer weiß

Ungelesener Beitrag von Chillout » Di 24. Mai 2016, 10:19

Hallo Matthias,

ich habe leider auch keinen Account bei der Schwäbischen Zeitung. Unter folgendem Link steht aber etwas über einen Havariefall einer Varianta 65 (relativ weit unten am 05.04.16). Ich nehme an, dass es sich um diesen Fall handelt.
https://www.segeln-forum.de/board1-rund ... ndex2.html

Gruß,
Roland

Benutzeravatar
varimatz
Beiträge: 61
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 14:27
Bootstypen: VA65
3809
HAPPY ONE
Heimatrevier: fränkische Seenplatte

Re: Varianta gekentert und abgesoffen am Bodensee? Wer weiß

Ungelesener Beitrag von varimatz » Di 24. Mai 2016, 13:23

Hallo,
interessant, das könnte gut möglich sein. Am Bodensee ist das ja passiert.
Es gab übrigens unlängst einen weiteren Havariefall am Bodensee. Diesmal traf es einen Segellehrer mit einer K3 oder K4. Diese lief mit 7 Personen trotz Sturmwarung aus und zog aufgrund eines mißglückten Manövers Wasser und kenterte schließlich. Der Segellehrer wurde verurteilt.
Gruß
Matthias

Grisu
Beiträge: 787
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: Lübecker Bucht
Wohnort: Obertshausen

Re: Varianta gekentert und abgesoffen am Bodensee? Wer weiß

Ungelesener Beitrag von Grisu » Di 24. Mai 2016, 15:16

Hallo allerseits,

etwas verwirrend, im Segeln Forum wird ohne erkennbare Ursache die K3 erwähnt, obwohl die besprochene Havarie definitiv nichts mit einer Vari zu tun hat. Dann zitiert jemand einen Fall einer "gekenterten" VA 65, was ich bezweifele, er schreibt selber, sie trieb weiter aufrecht unter der Wasseroberfläche schwimmend. Ich denke, sie ist durch zu starke Kränung vollgelaufen, das kann passieren.
Aber zeitlich kann das sehr gut passen, dass der Havarist sich ein paar Monate später (wieder !!!) eine Vari gekauft hat. Und das beschriebene Havariemanöver, bei Raumschot quergeschlagen, passt auf die damalige Wetterlage.
An Claudius, falls er es denn jemals lesen wird: wackere Entscheidung, bleib der Vari treu!

Was die letzte Geschichte angeht, das mit den 7 Personen, es gibt da einen Bildbericht vom DLRG, gleicher Tag, gleicher Ort, das war keine Varianta.

Gruß
Gert

Benutzeravatar
varimatz
Beiträge: 61
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 14:27
Bootstypen: VA65
3809
HAPPY ONE
Heimatrevier: fränkische Seenplatte

Re: Varianta gekentert und abgesoffen am Bodensee? Wer weiß

Ungelesener Beitrag von varimatz » Di 24. Mai 2016, 20:18

http://www.ibn-online.de/artikel/3094/F ... -Segelboot

ich habe in der Print-Ausgabe gelesen, daß es eine Varianta war. Eine Segelschule in Friedrichshafen hat eine Varianta K3 im Bestand.
Vielleicht war es diese?

http://www.seewaerts-bodensee.de/index. ... segelboote

Grisu
Beiträge: 787
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: Lübecker Bucht
Wohnort: Obertshausen

Re: Varianta gekentert und abgesoffen am Bodensee? Wer weiß

Ungelesener Beitrag von Grisu » Mi 25. Mai 2016, 00:03

Ich hatte diesen Bericht gefunden:
http://bodenseekreis.dlrg.de/detailseit ... gebuch_pi1 (Den 29.09.2015 auswählen, der direkte Link funktioniert nicht - Fotos sind am Ende.)
Was mir bei dem Boot fehlt, ist der Bugkorb und die Bugspitze (https://www.marina-team.de/ersatzteile/15308.jpg)
Aber es könnte sehr gut das von "Seewärts" sein. Und wenn das eine K3 ist, dann hast Du wohl recht.
Vielleicht haben sie Bugkorb und -spitze mal entfernt und nicht ersetzt.

Gruß
Gert

Grisu
Beiträge: 787
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: Lübecker Bucht
Wohnort: Obertshausen

Re: Varianta gekentert und abgesoffen am Bodensee? Wer weiß

Ungelesener Beitrag von Grisu » Mi 25. Mai 2016, 14:30

Übrigens für alle Varianta Eigner nicht unwichtig, dass das Boot vollständig gesunken ist. Auch die K3 sollte durch Auftriebskörper unsinkbar sein. Sind diese mit Bugkorb/spitze entfernt worden? Kann ich mir gar nicht vorstellen, eher, dass sie wie auch bei den 65ern undicht geworden sind.

Antworten