Fockroller: wieviel Spiel?

Benutzeravatar
varimatz
Beiträge: 61
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 14:27
Bootstypen: VA65
3809
HAPPY ONE
Heimatrevier: fränkische Seenplatte

Fockroller: wieviel Spiel?

Ungelesener Beitrag von varimatz » Mi 7. Jun 2017, 19:53

Hallo Forum,
ich habe hier einen gebrauchten Bartels Fockroller. Er hat ziemlich viel Spiel in der Achse. Die Spindel innen lässt sich zu allen Richtungen kippen und schleift dann am Gehäuse. Ich kenne das nicht, daß ein Fockroller so viel Spiel hat. Trommel und Spindel lässt sich ca 3mm auseinanderziehen. Keine Ahnung, ob das normal ist...
Ist der verschlissen?
Danke für eure Infos dazu,
Gruß Matthias

Gaudet
Beiträge: 245
Registriert: Do 28. Aug 2014, 02:16
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Sorpesee

Re: Fockroller: wieviel Spiel?

Ungelesener Beitrag von Gaudet » Mi 7. Jun 2017, 21:31

Nein. Das ist nicht normal.

Antworten