Ausreiten auf VA 65 (Gurtanbringung, Ausreitsitze): Tipps?

dageflo
Beiträge: 24
Registriert: Do 24. Okt 2013, 15:00
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Werratalsee Eschwege
Verein: Werratalsee Segel Club WSSC Eschwege
Wohnort: Witzenhausen

Ausreiten auf VA 65 (Gurtanbringung, Ausreitsitze): Tipps?

Ungelesener Beitrag von dageflo » Sa 7. Feb 2015, 21:35

Hallo zusammen,
suche Infos, Bilder, Anleitungen und Praxiserfahrungen zum Ausreiten auf einer Varianta 65. Die VA65 ist zum Ausreiten nicht so optimal geeignet, wie K3 und K4, das ist mir bewusst. Auf Bildern z.B. vom Süllrand Cup ist jedoch m.E. zu erkennen, dass dies durchaus gemacht wird.

Wir haben das Boot primär, um auch mit den Kindern auf Tour gehen zu können. Ein bisschen mehr Halt beim sportlicheren Segeln wäre jedoch schon schön ;-)

Bisher im Forum gefunden:
Technotipp 31 zur Anbringung von Ausreitgurten. Die Anleitung bezieht sich jedoch nicht auf eine VA65 oder würdet Ihr die Gurte hier genauso anbringen?

Hinweis auf eine Anleitung zum Bau von Ausreitsitzen (wahrscheinlich nicht konform mit Klassenvorschriften aber vielleicht dennoch interessant). Diese Anleitung ist aber leider nicht über das alte Forum (Beitrag von 2006) abrufbar und der Autor ist nicht (mehr) über die Mitgliederliste zu finden: http://www.varianta.org/forum/viewtopic.php?f=13&t=202

Ich würde mich freuen von Euren Erfahrungen mit dem Ausreiten auf einer Varianta 65 und insbesondere mit dem Anbringung von Ausreitgurten (Materialwahl, Positionierung etc.) zu erfahren.

Bin sehr gespannt, gerne auch auf Fotos!

Vielen Dank vorab und beste Grüße
Daniel

P.S. Dies ist mein erster Beitrag im Forum. Haben unsere VA65 seit Herbst 2013 und konnten schon einige schöne Segelstunden u.a. mit Familie auf ihr verbringen. Beim immer noch andauernden Komplett-Refit habe ich aber auch schon viele Stunden lesend hier mit Forum verbracht und natürlich mit Arbeiten am Boot. ;-)

Matrose
Beiträge: 103
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 21:53
Bootstypen: Varianta 65 - Möhnesee
Heimatrevier: Möhnesee
Wohnort: Werl

Re: Ausreiten auf VA 65 (Gurtanbringung, Ausreitsitze): Tipp

Ungelesener Beitrag von Matrose » Sa 7. Feb 2015, 22:41

Hallo Daniel,
besten Dank für Deine interessante Fragestellung. Wir haben auch eine VA65. Die K3 und K4 lassen sich besser ausreiten.
Ab 5 Bft. sitzen wir eben auf der hohen Kante, auf dem Süll eben, ohne Gurte. Dabei nimmt jeder eine Schot in die Hand und gut ist es.
Richtiges Ausreiten ist damit natürlich kaum möglich, aber auch nicht so nötig. Hauptsache Gewicht ist auf dem Süll, mehr geht dabei nicht. Klar, man muss die Vari dann möglichst aufrecht segeln.

Unsere 65 hat keine Reling. Sowas würde mich auch eher stören. Oder kann man bei der 65 auf dem Süll sitzen, wenn dahinter eine Reling ist ?

Mfg
Detlev

dageflo
Beiträge: 24
Registriert: Do 24. Okt 2013, 15:00
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Werratalsee Eschwege
Verein: Werratalsee Segel Club WSSC Eschwege
Wohnort: Witzenhausen

Re: Ausreiten auf VA 65 (Gurtanbringung, Ausreitsitze): Tipp

Ungelesener Beitrag von dageflo » Di 10. Feb 2015, 22:56

Hallo Detlev,
vielen Dank für die rasche Antwort. Wir handhaben das ähnlich wie Ihr, nur habe ich mir beim Ausreiten immer ein bisschen mehr Halt gewüscht zum richtig Rauslehnen. Eine Reling haben wir auch nicht.

Bin gespannt, ob sich noch jemand meldet, der schon Ausreitgurte auf einer VA65 angebracht hat oder solche schon mal gesehen hat. Auch Fotos von den erwähnten Ausreitsitzen wären spannend zu sehen.

Schönen Abend zusammen
Daniel

Claudia
Beiträge: 163
Registriert: Do 14. Okt 2004, 14:40
Bootstypen: VA65
Heimatrevier: hessischer Main, Urlaubs- und Regattareviere

Re: Ausreiten auf VA 65 (Gurtanbringung, Ausreitsitze): Tipp

Ungelesener Beitrag von Claudia » Mi 11. Feb 2015, 18:54

Ohne Ausreitgurte macht die 65 keinen Spaß!!!!

Wir RegattaseglerInnen segeln (fast) alle mit Ausreitgurten, nicht zuletzt wegen der Sicherheit, aber auch wegen des Trimms. Ich kann das Einbauen nur empfehlen und auch den Abbau der Relingsstützen. Die geben m.M.n. nur eine Scheinsicherheit.

Ich habe mir achtern einen gepolsterten Gurt angebaut f. die Steuerfrau und vorne stb und bb einen ungepolsterten Ausreitgurt für den Vorschoter :lol: .Nee, natürlich auch einen gepolsterten!!
Bei den Befestigungen sollte man auf ausreichende Stärke achten, nicht dass jemand abgeht :o

Am besten kommt ihr beim nächsten Süllrand mal vorbei. Es ist auch kein Problem am Rahmenprogramm (was immer sehr üppig ist) mitzumachen. Dann solltest du dich aber vorher anmelden. Wir freuen uns immer über Interessierte und natürlich über MitseglerInnen. Gerne kann man mich oder Detlef (den Flottenobmann) ansprechen.

Also: Mehr Spaß an Bord ist garantiert.

Matrose
Beiträge: 103
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 21:53
Bootstypen: Varianta 65 - Möhnesee
Heimatrevier: Möhnesee
Wohnort: Werl

Re: Ausreiten auf VA 65 (Gurtanbringung, Ausreitsitze): Tipp

Ungelesener Beitrag von Matrose » Mi 11. Feb 2015, 22:56

Hallo Claudia,
na, das klingt ja gut. Aber man kann die 65 auch ohne Ausreiten gut beherrschen; Grosssegel reffen und man sitzt unten sehr kommod.
Echtes Langkiel-Yacht-Gefühl.
Auch gibt es bei uns auf dem Möhnesee fast keine hohen Wellen, also stabile Verhältnisse. Wo segelt ihr denn so ?
Manchmal denken wir daran, mit der Vari auf der Ostsee zu segeln, aber das bleibt wohl nur ein Wunsch.

Hängen denn bei Dir die Ausreitgurte tief im Cockpit oder über den Sitzduchten ? Foto wäre interessant.
Ay, hoffentlich geht es bald wieder los. Hier haben alle schon echte Entzugserscheinungen.....

Das Schöne beim Segeln ist eben, dass jeder seine Sache macht wie es gefällt.

Mfg
Detlev

dageflo
Beiträge: 24
Registriert: Do 24. Okt 2013, 15:00
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Werratalsee Eschwege
Verein: Werratalsee Segel Club WSSC Eschwege
Wohnort: Witzenhausen

Re: Ausreiten auf VA 65 (Gurtanbringung, Ausreitsitze): Tipp

Ungelesener Beitrag von dageflo » Sa 14. Feb 2015, 17:46

Hallo Claudia,
schön zu hören, dass ihr mit Ausreitgurten segelt. Hab schon vermutet, dass ihr Gurte angebracht habt, so weit wie man manche auf den Fotos des Süllrand Cups ausreiten sieht ;-)
Kann noch nichts versprechen, aber irgendwann werden wir bestimmt auch mal in Mannheim vorbeischauen!

Hast du Fotos, auf denen man die Gurtanbringung erkennen kann bzw. Materialtipps etc.?
Wie Detlev, würde das auch mich brennend interessieren.

Besten Gruß
Daniel

dageflo
Beiträge: 24
Registriert: Do 24. Okt 2013, 15:00
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Werratalsee Eschwege
Verein: Werratalsee Segel Club WSSC Eschwege
Wohnort: Witzenhausen

Re: Ausreiten auf VA 65 (Gurtanbringung, Ausreitsitze): Tipp

Ungelesener Beitrag von dageflo » Fr 6. Mär 2015, 12:13

Hallo zusammen,
leider hat sich bisher niemand mit konkreteren Tipps zur Gurtanbringung (Fotos etc.) gemeldet. Was haltet ihr von solch einer Konstruktion, die jedoch m.E. eher an der Unterkannte der Sitzbänke in der Plicht befestigt werden müssten?

http://www.varianta-18.de/index.cfm/nav ... llery.html

Beste Grüße
Daniel

kosarsegler
Beiträge: 246
Registriert: Fr 30. Nov 2012, 19:22
Bootstypen: Varianta 65 - Blaue Ente - 1366
Heimatrevier: Randmeere
Wohnort: Köln

Re: Ausreiten auf VA 65 (Gurtanbringung, Ausreitsitze): Tipp

Ungelesener Beitrag von kosarsegler » Sa 7. Mär 2015, 09:36

Hallo Daniel,
ich glaube, die Position mußt Du einfach mal ausprobieren. Wenn ich auf der Kante sitze dann mit "1/2 Hintern" auf der Außenkante der Süll. Optimal müßte dann ein Gurt sein, der bei nur leicht angewinkelten Beinen über meinen Füßen liegt. Da scheint mir Unterkante Bänke zu tief. Aber wie auf den Bildern die Klappen damit "zuzubinden" halte ich auch für unpraktisch.
Ich möchte mich aber auch nicht so weit raushängen. Das machen bei schwacher Krängung meine Knie nicht mit; bei starker ' ändere ich eher die Trimm um aufrechter zu segeln.
Gruß
Walter

Antworten