Mastlegevorrichtung - welche empfehlt Ihr?

Rumburacker
Beiträge: 26
Registriert: Di 10. Sep 2019, 19:58

Mastlegevorrichtung - welche empfehlt Ihr?

Ungelesener Beitrag von Rumburacker »

Hallo zusammen,

nachdem jedes mal das Mastlegen eine Frickelarbeit ist und mir auch schon blaue Flecken beschert hat, wollte ich mich jetzt doch mal um eine Mastlegevorrichtung bemühen.

Welche könnt Ihr (zum Kauf - ich bastele die lieber nicht selber) empfehlen?
Ich finde z.B. eine bei ebay für 259€ von designmetall.schott - ohne Talje. Habt Ihr damit Erfahrung?

Schöne Grüße
Daniel
Benutzeravatar
skzw
Beiträge: 114
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 17:25
Bootstypen: varianta 65
Heimatrevier: etang du stock
Wohnort: 66482 zw

Re: Mastlegevorrichtung - welche empfehlt Ihr?

Ungelesener Beitrag von skzw »

hi, ist was aus deiner mastlegevorrichtung geworden?
Rumburacker
Beiträge: 26
Registriert: Di 10. Sep 2019, 19:58

Re: Mastlegevorrichtung - welche empfehlt Ihr?

Ungelesener Beitrag von Rumburacker »

HI Sebastian,

schlussendlich habe ich mir die genannte gekauft - ist ein stolzer Preis für den Materialwert. Aber das Handling ist schon sehr genial - also empfehlenswert.

Schöne Grüße
Daniel
harleyeule
Beiträge: 29
Registriert: Mi 29. Sep 2021, 12:16

Re: Mastlegevorrichtung - welche empfehlt Ihr?

Ungelesener Beitrag von harleyeule »

Hallo,
Kannst du mal Bilder einsetzen ? Ist die Allein zu handeln ? Danke
lg
harleyeule
Beiträge: 29
Registriert: Mi 29. Sep 2021, 12:16

Re: Mastlegevorrichtung - welche empfehlt Ihr?

Ungelesener Beitrag von harleyeule »

Hallo,
Kannst du mal Bilder einsetzen ? Ist die Allein zu handeln ? Danke
lg
Rumburacker
Beiträge: 26
Registriert: Di 10. Sep 2019, 19:58

Re: Mastlegevorrichtung - welche empfehlt Ihr?

Ungelesener Beitrag von Rumburacker »

Hi,

ja klar - s. die Fotos anbei von einem Freund. Ich selber habe keine, der hat sie mir von seinem Jütbaum geschickt - meinte, dass er sich den hat von einem Schlosser hat bauen lassen. Bei Bedarf würde der noch welche bauen lassen - Kosten inkl. allem (dh. komplette Talje) liegen bei 210EUR. Müssten sich aber ein paar Interessenten zusammentun (mind. 6 meinte der sonst lohnt sich die Materialbeschaffung nicht)

Die Handhabung Ist super einfach und durch die Talje ohne viel Kraftaufwand. Kannst damit den Mast alleine legen und stellen.
Was hab ich mir da vorher einen abgeruckelt, blaue Flecken geholt, geflucht.... und damit sowas von einfach.

Wenn also 6 Interessenten zusammenkommen, dann gebe ich die Info mal weiter und dann sollte eine Kleinserie machbar sein

Schöne Grüße
Daniel
Dateianhänge
IMG-20230602-WA0006.jpg
IMG-20230602-WA0005.jpg
IMG-20230602-WA0004.jpg
IMG-20230602-WA0003.jpg
IMG-20230602-WA0002.jpg
harleyeule
Beiträge: 29
Registriert: Mi 29. Sep 2021, 12:16

Re: Mastlegevorrichtung - welche empfehlt Ihr?

Ungelesener Beitrag von harleyeule »

super, danke, das schaut klasse aus. Ich hätte Interesse an dem Teil

Wie viele Leute hast du denn schon zusammen ?

lg Olli
Rumburacker
Beiträge: 26
Registriert: Di 10. Sep 2019, 19:58

Re: Mastlegevorrichtung - welche empfehlt Ihr?

Ungelesener Beitrag von Rumburacker »

Hallo Olli,
bislang habe ich noch keinen Interessenten, weil du das Thema wieder aufgebracht hast. Ich kann aber gerne mal einen Aufruf hier starten - und dann schauen wir, wer sich findet.
Schöne Grüße
Daniel
harleyeule
Beiträge: 29
Registriert: Mi 29. Sep 2021, 12:16

Re: Mastlegevorrichtung - welche empfehlt Ihr?

Ungelesener Beitrag von harleyeule »

Hallo Daniel,
ich habe mir jetzt einfach das Teil bei Ebay bestellt. Denke das geht einfach schneller. Ich habe mit dem Kerl telefoniert und er ist mir auch noch etwas entgegen gekommen.
Danke dir
lg Olli
harleyeule
Beiträge: 29
Registriert: Mi 29. Sep 2021, 12:16

Re: Mastlegevorrichtung - welche empfehlt Ihr?

Ungelesener Beitrag von harleyeule »

Ich habe das Teil n un schon getestet.

Die Legevorrichtung ist viel zu teuer, aber verrichtet wunderbar ihren Dienst. Ich bin begeistert.
Materialwert zu hoch, nutzen allerdings Klasse.

Soviel zu meinem Feedback
Bosman
Beiträge: 37
Registriert: Fr 3. Jul 2020, 18:32
Bootstypen: Varianta K4
Heimatrevier: Havel/Brandenburg

Re: Mastlegevorrichtung - welche empfehlt Ihr?

Ungelesener Beitrag von Bosman »

Hallo zusammen..
gibt es denn auch eine Mastlegevorrichtung die man nicht abbauen muß?
Also nicht wie oben die Bilder.
Benutzeravatar
skzw
Beiträge: 114
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 17:25
Bootstypen: varianta 65
Heimatrevier: etang du stock
Wohnort: 66482 zw

Re: Mastlegevorrichtung - welche empfehlt Ihr?

Ungelesener Beitrag von skzw »

ja, irgendwo meine ich mal was gesehen zu haben, was seitlich am mastfuss angebaut wurde und dort verbleiben kann. aber frag mich jetzt nicht wie lange das her ist und wo das war :lol:
die frage ist: brauchst du das nur wenige male im jahre oder ständig? bei ständig, weil du jedes mal durch ne brücke durch musst, wäre was fest installiertes natürlich die bessere lösung
Antworten