Seite 1 von 1

Kabelführung vom Mast, Bug und Heck durch das Deck

Verfasst: Di 22. Dez 2020, 20:21
von Ritchy1971
Hallo Zusammen, ich bin seit diesem Jahr stolzer Eigner einer feinen Sprinta DS von 1983. Nun möchte ich ein paar Dinge optimieren.

Ich habe einige Themen, aber aktuell 'kaue' ich an dem Thema der . Lichterführung: Es gibt tolle Beiträge zu dem Thema 'Kabel durch den Mast' und co. Hat jemand dokumentiert, wie und wo die Kabel durch das Kajütdach gebohrt und versorgt werden werden. Wo führe ich am besten das Kabel der vom Bug oder Heck durchs Deck bzw. Heckspiegel. Hat das ggf. mal jemand dokumentiert?

Freu mich sehr über sachdienliche Hinweise. Ein besinnliches Fest und 'handbreit' VG Helge

Re: Kabelführung vom Mast, Bug und Heck durch das Deck

Verfasst: Di 22. Dez 2020, 23:32
von Grisu
Hallo Helge,
ich bin etwas unsicher, über deine Fragestellung, gibt du ja auch als deinen Bootstyp eine Sprinta an, und keine Varianta.
Bei der Varianta sind Stecker dieser Art verbaut:
https://www.bauhaus.info/bootselektrozu ... p/10850470
Ich denke, die sind irgendwie standartisiert. Neue Talamex Stecker passen sogar auf die 50 Jahre alten an der Vari. Aber ausdrücklich ohne Garantie meinerseits!
Die Frage nach der Montageposition verstehe ich endgültig nicht, man muss schon sehr aufpassen nicht draufzutreten, sie sind nicht zu übersehen.
Oder willst du auf deiner Sprinta Buchsen so installieren, wie auf der Vari?
Gruß
Gert

Re: Kabelführung vom Mast, Bug und Heck durch das Deck

Verfasst: Mi 23. Dez 2020, 15:43
von reinerwein
Grisu hat geschrieben:
Di 22. Dez 2020, 23:32

Bei der Varianta sind Stecker dieser Art verbaut:
https://www.bauhaus.info/bootselektrozu ... p/10850470
Ich denke, die sind irgendwie standartisiert. Neue Talamex Stecker passen sogar auf die 50 Jahre alten an der Vari. Aber ausdrücklich ohne Garantie meinerseits!
Kann ich bestätigen. Ich habe gerade bei meinem Kahn einige 2- und 3-polige Stecker erneuert.
Bestellt habe ich diese hier: https://www.svb.de/de/steckverbindungen ... html#12551 und es waren Talamex-Stecker. Auch die von Roca passen. Wichtig ist, dass man die 3A-Variante nimmt, sonst passt der Sockeldurchmesser nicht.

Viele Grüße
rw