Maststütze unten zum Rumpf

Otto
Beiträge: 8
Registriert: Do 4. Mai 2017, 23:33
Bootstypen: Varianta 65, Baujahr 1976, Nr.: 2924
Heimatrevier: Rhein bei Mainz-Wiesbaden
Verein: Segelclub Mainspitze ( SCMsp ) Gustavsburg
Wohnort: Rüsselsheim a.M.

Maststütze unten zum Rumpf

Ungelesener Beitrag von Otto » Mi 31. Jan 2018, 19:15

Maststütze,  Fuß unten am Rumpf - Kopie.JPG
Hallo,
ich bin neu hier im Forum und habe
eine Frage wie die Befestigung der Maststütze bei Varianta 65 unten zum Rumpf
hin richtig zu sitzen hat.
Habe nach Ausbau Batteriekasten die Situation vorgefunden wie auf angehängtem Bild zu sehen.
Habe mit Gummihammer Maststütze wieder mittig in diesen Aluring unten getrieben, doch der
ist loose uns lässt sich bewegen.
Es sind in diesem dicken Aluring(der gleiche wie oben in der Kajüte) zwei Bohrungen für Schrauben vorhanden(eine auf Foto sichtbar)
aber es fehlen die Schrauben.
Reicht es jetzt einfach den Ring um den Maststützenfuß festzuschrauben oder wie
muß die Befestigung korrekt erfolgen?

Grisu
Beiträge: 624
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: Lübecker Bucht
Wohnort: Obertshausen

Re: Maststütze unten zum Rumpf

Ungelesener Beitrag von Grisu » Do 1. Feb 2018, 13:15

Hallo Christian,
zunächst mal, Deine Maststütze ist die nach dem Refit und deutlich stabiler als die der älteren Varis (wie meiner).
In dem Rohr und durch ein Loch in dem Ring läuft das Schwertfallröhrchen. Bitte sei Dir bei allem was du da tust bewusst, dass Du es ungesehen abscheren könntest.
Wenn Du da etwas zurechtrücken möchtest, kannst Du auch einen Wagenheber da unten hineinsetzen, mit Holz verlängern und abpuffern, und VORSICHTIG die Innenschale gegen den Rumpf um mm anheben. Dann sollte das Rohr frei beweglich sein.

Dieser Auflagering ist, aus meiner Sicht, ein wenig eine Bastelei von Dehler. Den gleichen findest Du nämlich als Lastverteiler zwischen dem oberen Stützrohr (in der Kabine) und der Innenschale. Die ersten VA65 hatten unten sehr dünne Stützröhrchen, die sich unten eingedrückt haben. Ich schätze, Dehler hat das irgendwann gemerkt und beschlossen, die gleichen Lastverteiler auch zwischen unterem Stützrohr und Rumpf einzusetzen.
An der ursprünglichen Montageposition wird der Ring mit zwei Schrauben in einem in der Innenschale eingegossenen/einlaminierten Holzbrett gehalten, daher hat er die Bohrungen. Ob die Schrauben unten vergessen wurden oder absichtlich fehlen, z.B. weil sie da nicht halten, entzieht sich meiner Kenntnis. Vielleicht ist etwas Spiel auch besser, weil sonst das Schwertfallröhrchen abscheren könnte. Mach besser nichts, bevor sich erfahrene Eigner neuerer Varis geäußert haben.

Wenn das unten vorsichtig zurechtgerückt ist, könnte auch ein wenig Silikon für eine flexible Stabilisierung sorgen, die im Zweifel eher nachgibt, als das Schwertfallröhrchen.

Gruß
Gert

Otto
Beiträge: 8
Registriert: Do 4. Mai 2017, 23:33
Bootstypen: Varianta 65, Baujahr 1976, Nr.: 2924
Heimatrevier: Rhein bei Mainz-Wiesbaden
Verein: Segelclub Mainspitze ( SCMsp ) Gustavsburg
Wohnort: Rüsselsheim a.M.

Re: Maststütze unten zum Rumpf

Ungelesener Beitrag von Otto » Fr 2. Feb 2018, 20:45

Hallo Gert,
vielen Dank für deine Antwort.
Hat mir schon sehr geholfen.
Gruß
Christian

Antworten