Schwert

Benutzeravatar
Biba
Beiträge: 34
Registriert: Di 31. Mai 2016, 12:14
Bootstypen: Varianta 65 - Finlay - GER - Bauj. 1976
Heimatrevier: auf dem Wasser
Verein: %
Wohnort: Burscheid

Schwert

Ungelesener Beitrag von Biba » Do 23. Jun 2016, 14:07

Hallo,
ich habe noch keine Ahnung ob das Schwert bei meiner Variante funktioniert bzw. sich bewegt.

Kann man dies auf dem Slippwagen irgendwie testen oder erst im Wasser

Wenn ich versuche am Stahlseil zu ziehen bewegt sich nichts (gar nichts).

??????????????????

kosarsegler
Beiträge: 234
Registriert: Fr 30. Nov 2012, 19:22
Bootstypen: Varianta 65 - Blaue Ente - 1366
Heimatrevier: Randmeere
Wohnort: Köln

Re: Schwert

Ungelesener Beitrag von kosarsegler » Do 23. Jun 2016, 15:33

Hallo Klaus,
bei meinem Boot habe ich etwas Spiel, so daß ich das Schwert auf dem Slipwagen etwas anheben und wieder auf das Kielbrett "fallen" lassen kann. Theoretisch könnte Dein Schwert natürlich so breit sein, das es fest zwischen Kielbrett und oberem Anschlag klemmt. Halte ich aber für unwahrscheinlich. Zum Prüfen müsstest Du das Boot nur etwas anheben. Eine Möglichkeit: Trailer vorne ganz ablassen; Boot hinten unterbauen.
Mit Stützrad oder Wagenheber Trailer vorn hoch und schon müsste das Schwert etwas Spiel haben.
Wenn Du das Schwertfall vor der Aktion bis zum Heck verlängerst brauchst Du nicht auf dem wackligen Boot herum zu turnen.
Wenn das Schwert fest sitzt, was ich erwarte, kommt eine etwas größere Aktion auf Dich zu. Da gibt es hier aber eine Reihe von Beschreibungen, die Du über die Suchfunktion finden müsstest.
An sonsten einfach nochmal fragen.
Gruß Walter

Benutzeravatar
Biba
Beiträge: 34
Registriert: Di 31. Mai 2016, 12:14
Bootstypen: Varianta 65 - Finlay - GER - Bauj. 1976
Heimatrevier: auf dem Wasser
Verein: %
Wohnort: Burscheid

Re: Schwert

Ungelesener Beitrag von Biba » Do 23. Jun 2016, 16:10

Tag Walter,

werde das mal prüfen / ausprobieren. Geht aber erst in 2 Wochen. Die Vari steht zur zeit nur auf dem Slippwagen, den Trailer habe ich gerade überarbeitet und muss damit, wenn die neuen Reifen aufgezogen sind, am 06.07. zum Tüv für eine Vollabnahme. Dann am Wochenende werde ich es mal so wie du beschrieben hast machen.
Frage: könnte ich die Vari auch mit Spanngurten anheben, zb. mit einem Radlader. :?:

Gaudet
Beiträge: 144
Registriert: Do 28. Aug 2014, 02:16
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Sorpesee

Re: Schwert

Ungelesener Beitrag von Gaudet » Do 23. Jun 2016, 16:49

Wenn der Radlader ne Tonne hebt, ja. Nur nicht mit Ratschgurten. Nimm ordentliche Hebegurte aus der Industrie.
Unsere Va65 hatten wir mit ner Hebebühne und Gurten angehoben und so das komplette Unterwasserschiff inklusive Schwert überarbeitet.
Das Schwert wollte nach dem Kauf auch nicht raus, ich hab getaucht und es mittels grossem Schraubendreher rausgehebelt.

Benutzeravatar
Biba
Beiträge: 34
Registriert: Di 31. Mai 2016, 12:14
Bootstypen: Varianta 65 - Finlay - GER - Bauj. 1976
Heimatrevier: auf dem Wasser
Verein: %
Wohnort: Burscheid

Re: Schwert

Ungelesener Beitrag von Biba » Do 17. Aug 2017, 08:01

Noch ergänzend,
habe die Vari angehoben, das Schwert ausgebaut, es wird im Winter durch ein neues ersetzt.
Haben den letzten Urlaub in Holland ohne Schwert hinter uns gebracht. Geht auch :D

Zur Info:
der Ausbau ging mit Kran super, hat ca. 1,5 Stunden (hochheben, ausbauen, absetzen) gedauert.
IMG_2548.JPG
Das alte Schwert
IMG_2542.JPG
schwebende Varianta

Gaudet
Beiträge: 144
Registriert: Do 28. Aug 2014, 02:16
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Sorpesee

Re: Schwert

Ungelesener Beitrag von Gaudet » Do 17. Aug 2017, 22:34

Welche Maße hat das alte Schwert? L x B reicht.
Unsers ist 5 cm zu schmal. Ich bin nur neugierig ob andere auch so sind.

Benutzeravatar
Biba
Beiträge: 34
Registriert: Di 31. Mai 2016, 12:14
Bootstypen: Varianta 65 - Finlay - GER - Bauj. 1976
Heimatrevier: auf dem Wasser
Verein: %
Wohnort: Burscheid

Re: Schwert

Ungelesener Beitrag von Biba » Fr 18. Aug 2017, 07:45

Hi,

messe ich morgen und teile es mit.

Grüße Klaus

kosarsegler
Beiträge: 234
Registriert: Fr 30. Nov 2012, 19:22
Bootstypen: Varianta 65 - Blaue Ente - 1366
Heimatrevier: Randmeere
Wohnort: Köln

Re: Schwert

Ungelesener Beitrag von kosarsegler » Sa 19. Aug 2017, 16:07

Hallo Klaus,
zwei Punkte sind mir am Rande aufgefallen:
1. Ehe Du das neue Schwert einbaust solltest Du den Schwertschlitz möglichst gründlich entrosten und gegen weiteres Rosten schützen. Wenn Du Zugriff auf den Kran hast sollte das für Dich bequemer als bei den meisten anderen gehen.
2. Ich weiß nicht, wie viel Ahnung vom Anschlagen von Lasten an Kränen Du hast. Ich Leie würde die zwei Hebegurte noch mit einander verbinden, so daß sie nicht wegrutschen können. Ich habe bei so etwas immer ein wenig Sorge, das einer nach vorn, einer nach hinten und das Boot durch die Mitte rutscht.
Je eine Verbindung zwischen den Karabinern der Hebeketten bringt mit wenig Aufwand viel Beruhigung.
Gruß
Walter

Benutzeravatar
Biba
Beiträge: 34
Registriert: Di 31. Mai 2016, 12:14
Bootstypen: Varianta 65 - Finlay - GER - Bauj. 1976
Heimatrevier: auf dem Wasser
Verein: %
Wohnort: Burscheid

Re: Schwert

Ungelesener Beitrag von Biba » Mo 21. Aug 2017, 14:36

Hi,

Danke Walter, aber sei beruhigt, ich mache nichts unüberlegtes. Und richtig, ich habe immer Zugriff auf den Kran.

An Michael

> habe vergessen das alte Schwert zu messen, mache ich heute. Tschuldige. :(

Gaudet
Beiträge: 144
Registriert: Do 28. Aug 2014, 02:16
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Sorpesee

Re: Schwert

Ungelesener Beitrag von Gaudet » Mo 21. Aug 2017, 15:48

Kein Problem. Ich bin ja nur neugierig ob unser Schwert das einzige schmale ist!

Benutzeravatar
Biba
Beiträge: 34
Registriert: Di 31. Mai 2016, 12:14
Bootstypen: Varianta 65 - Finlay - GER - Bauj. 1976
Heimatrevier: auf dem Wasser
Verein: %
Wohnort: Burscheid

Re: Schwert

Ungelesener Beitrag von Biba » Do 22. Feb 2018, 11:20

Hallo Michael,

asche über mein Haupt.

Tschuldige ich habe total vergessen dir wegen den Maßen des schwertes zu antworten. (Hatte zwischenzeitlich was ganz anderes im Kopf) Aber jetzt > die Maße des gezeigten Schwertes sind > 0,36m x 1,15m (siehe Anhang)

Ebenfalls habe ich mir ein Angebot für ein VA Schwert machen lassen
Schwert_bogen.pdf
(111.4 KiB) 115-mal heruntergeladen
Laserzugeschnittenes Schwert aus Edelstahl 1,4301
> Schwert gem Zeichnung 1150 x 360 x 8 mm = 397,85€ zzgl. 19%
> Frachtkosten zu unserem Lager = 30,00€ zzgl. 19%

= 538,30€ Die Lieferzeit beträgt ca. 2 Wochen.

Antworten