Austausch Großfall K4

Xantino
Beiträge: 16
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 18:04

Austausch Großfall K4

Ungelesener Beitrag von Xantino »

Hallo ich möchte auf meiner K4 das Großfall von derzeit Drahtvorläufer auf Tauwerk wechseln. Ist das bei stehendem Mast möglich ? Bin für Tips sehr dankbar.
Falado
Beiträge: 30
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 09:49

Re: Austausch Großfall K4

Ungelesener Beitrag von Falado »

Was sind die Vorteile der Drahtvorläufer? Sind bei mir auch bei Groß und Fock so ausgeführt.

Johannes
Gaudet
Beiträge: 285
Registriert: Do 28. Aug 2014, 02:16
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Sorpesee

Re: Austausch Großfall K4

Ungelesener Beitrag von Gaudet »

Der Wechsel ist grundsätzlich bei stehendem Mast möglich. Es kommt nur drauf an ob die Rolle im Masttopp auch für Tauwerk geeignet ist und wie der Übergang vom Drahtvorläufer zum Tauwerkfall gestaltet ist. Rollen für Draht haben eine V-förmige Nut und Rollen für Tau eine etwas halbrunde. Der Übergang sollte über die Rolle gehen.
Wenn das alles zutrifft nähe das neue Fall an das alte und zieh es so ein.
Xantino
Beiträge: 16
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 18:04

Re: Austausch Großfall K4

Ungelesener Beitrag von Xantino »

Danke für die Information, da muss ich doch bis zum Winter warten um nach h den Rollen zu schauen. Ich möchte das Großfall gern ins Cockpit umlenken und das Tauwerk am Drahtvorläufer ist einfach zu kurz.

Wer hat denn vielleicht noch Tips für ein Reffsystem vom Cockpit der K4 aus.

Allen Antworten schon mal herzlichen Dank !! Habe die K4 erst in der 1. Saison und versuche sie meinen Bedürfnissen ein wenig anzupassen.
Gaudet
Beiträge: 285
Registriert: Do 28. Aug 2014, 02:16
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Sorpesee

Re: Austausch Großfall K4

Ungelesener Beitrag von Gaudet »

Verlänger doch das Fall. Ist es geschlagenes Tau?
Xantino
Beiträge: 16
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 18:04

Re: Austausch Großfall K4

Ungelesener Beitrag von Xantino »

Hallo der Winterschlaf ist vorbei und die neue Saison steht vor der Tür und meine Fallenumlenkung ist noch nicht erledigt. Also ich möchte gern das Drahtfall gegen ein Leinenfall austauschen. Hier meine Frage:

Wie ziehe ich das alte Fall heraus - zum Mastfuß hin oder muss es zum Masttop herausgezogen werden .

Kann ich das neue Fall komplett mit Augenspleis anhängen ?

Frage 2: Ich muss die Endlosleine vom Rollreff auswechseln und wollte mir in Großenbrode eine neue bestellen - doch wie krieg ich die dann in die Trommel rein ?

Vielen Dank für Eure Hilfe und Ideen !
Grisu
Beiträge: 1055
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: westliche Ostsee
Wohnort: Obertshausen

Re: Austausch Großfall K4

Ungelesener Beitrag von Grisu »

... hat geschrieben:Kann ich das neue Fall komplett mit Augenspleis anhängen ?
Hallo Ralf,
wenn ich das richtig interpretiere, willst Du nur den Drahtteil ersetzen :o Wegen den paar m Leine wäre das am falschen Ende gespart, oder ich verstehe was falsch.
Ich würde ein neues Fall in kompletter Länge ans Ende des alten mit ein paar Stichen annähen (bündig) etwas dünnes flexibles Tape drum und dann mit dem alten Fall das neue von unten her einziehen. Wenn der Mast liegt, kannst Du die Näherei sparen, altes Fall nach oben raus, neues rein nach belieben.

Gruß
Gert
Xantino
Beiträge: 16
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 18:04

Re: Austausch Großfall K4

Ungelesener Beitrag von Xantino »

Hall Gert,
danke für die schnelle Antwort.

Also ich möchte meineSegel auf Mastfutscher umbauen und so wie ich hier im Forum erfahren konnte ist die besser mit einem reinem Tauwerfall. Da mein Draht-Leinen- Fall eh zu kurz war um es ins Cockpit zu verlegen , möchte ich nun den Austausch vornehmen. Da ich auch nicht der Splissen vor dem Herrn bin, möchte ich eine 20 Meter Fall mit Augenspleiss erwerben und es dann mit Hilfe des Alten Falls in den Mast einziehen. Mein Mast liegt noch. Für mich ist wichtig bekomme ich das ganze nach oben durchgezogen und worauf muss ich achten.
Grisu
Beiträge: 1055
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: westliche Ostsee
Wohnort: Obertshausen

Re: Austausch Großfall K4

Ungelesener Beitrag von Grisu »

wenn bei Dir nicht mal einer umgebaut hat, läuft Dein Großfall in der Keep, kommt unten durch eine Kunststofföse heraus, die vielleicht zu dünn ist, um ein Auge durchzulassen. Also denke ich, es geht nach oben, wo lediglich dei Umlenkrolle sitzt, die Du im schlimmsten Fall abschrauben kannst. Allerdings habe ich keine K4 sondern eine 65, ich meine zwar, die seien ins diesem OPunkt gleich, ich kann mich aber auch irren.

Hier ist ein Bild von der Durchführung:
https://www.varianta.org/forum/viewtopi ... fall#p4908

Gruß
Gert
Xantino
Beiträge: 16
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 18:04

Re: Austausch Großfall K4

Ungelesener Beitrag von Xantino »

Hallo Gert,

nochmal Danke ( :D :D )

Ich glaub ich kann es am Besten nach oben herausziehen, da ist auch schon eine breite Rolle für Tauwerk angebracht. Hast Du vielleicht auch eine Idee, wie ich eine Endlosleine am Fockhroller wechseln kann, ohne sie zu zerschneiden ?

Fockroller ist der mit der Bestellnummer 16504 Marina Großenbrode. Ich hab da überhaupt keine Idee.

Gruß Ralf
Dateianhänge
16504.pdf
(370.69 KiB) 301-mal heruntergeladen
Grisu
Beiträge: 1055
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: westliche Ostsee
Wohnort: Obertshausen

Re: Austausch Großfall K4

Ungelesener Beitrag von Grisu »

Das Bild ist etwas unscharf, aber wenn ich das richtig sehe, ist die Leine durch mindestens eine geschlossene Öse gezogen. Ich fürchte, nicht einmal der große Houdini würde das da raus oder rein bekommen. :P Du musst also die neue Leine irgendwie nahtlos auf Stoß verbinden, möglichst ohne Verdickung oder Versteifung.
Ruf doch mal bei "Marina Team" an und frag die wie das geht - und vergiss nicht, es uns weiterzusagen ;)

Gruß
Gert
Benutzeravatar
Gerard123
Beiträge: 28
Registriert: Fr 22. Mär 2013, 10:35
Bootstypen: Varianta K4
Heimatrevier: Frankfurt / Main
Verein: SKG
Wohnort: Frankfurt

Re: Austausch Großfall K4

Ungelesener Beitrag von Gerard123 »

Wenn du so einen Endlosfockroller hast, dann mußt du (zb. zu Niemayer) mit dem Fockroller, und die spleißen dir eine Endlosleine in deinen Fockroller nach deinen Angaben (Länge und Dicke zb.6mm) ein.
Die Endlosleine von Großenbrode ist für andere Endlosfockroller die kein geschlossenes Auge haben.
Schönen Gruß
Gerard
Xantino
Beiträge: 16
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 18:04

Re: Austausch Großfall K4

Ungelesener Beitrag von Xantino »

Danke für Eure Antworten,

habe heute mit dem Marina-Team telefoniert und laut deren Aussage, haben sie die Endlosleine schon mehrfach für die Rollfocktrommel verkauft und bisher keine Reklamation erhalten. Sie sagen die Leine wird einfach raufgequetscht . Ich werde es mal mit dem runterrutschen der alten Leine versuchen und Euch noch einmal berichten, vielleicht auch mit ein paar Fotos.

Gruß Ralf
Xantino
Beiträge: 16
Registriert: Fr 27. Feb 2015, 18:04

Re: Austausch Großfall K4

Ungelesener Beitrag von Xantino »

2016-03-25-Trommel01.jpg
2016-03-25-Trommel01.jpg (310.13 KiB) 6796 mal betrachtet
2016-03-25-Trommel02.jpg
2016-03-25-Trommel02.jpg (336.2 KiB) 6796 mal betrachtet
Also die Jungs vom Marina-Team wissen wirklich wovon sie reden. Mit Hilfe meines Sohnes hab ich es geschafft die Leine von der Trommel zu quetschen und auch aus den fast geschlossenen Ösen lässt sich die Endlosleine durch einmal "umschlagen" dann quetschen.
Antworten