Großfall erneuern

apolte
Beiträge: 2
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 09:33

Großfall erneuern

Ungelesener Beitrag von apolte » So 21. Apr 2013, 16:37

Hallo,

bei meiner 65er möchte ich das Großfall erneuern. Ich fahre bislang noch mit dem originalen Fall und die Zeichen der Zeit haben deutliche Spuren hinterlassen. Weiterhin möchte ich demnächst eine Fallenumlenkung montieren und hierfür ist das bisherige Großfall schlichtweg zu kurz.

Empfiehlt es sich das original Großfall aus Großenbrode zu bestellen oder kann man nicht einfach im normalen Zubehörhandel anständiges Tauwerk kaufen? Das aus Großenbrode hat wohl einen Drahtvorläufer. Braucht man den oder gehts auch ohne. Fahre derzeit mit Mastrutschern.

Kann mir jemand die Maße nennen? Welche Stärke und welche Länge sollte das Großfall haben?



Beste Grüße aus Berlin, Alex

Matthias
Beiträge: 65
Registriert: Di 9. Feb 2010, 09:15
Heimatrevier: Südliche Nordsee

Re: Großfall erneuern

Ungelesener Beitrag von Matthias » So 21. Apr 2013, 20:01

Moin !
Draht muss nicht sein!
Es gibt reckarmes geflochtenes Tauwerk für Fallen und recht günstig!
Ich mess das morgen mal aus.

Gruß Matthias
Als Columbus sah, das der Hafen voll war-
schiffte er daneben!

hajolli
Beiträge: 135
Registriert: Do 6. Jan 2011, 17:03
Bootstypen: Alt-H-Jolle, Anselca, H 47, Baujahr 1953
Varianta 65 - para vida - VA 3377
Heimatrevier: Schweriner See
Verein: Schweriner Yachtclub

Re: Großfall erneuern

Ungelesener Beitrag von hajolli » So 21. Apr 2013, 20:13

... hat geschrieben:Hallo,

bei meiner 65er möchte ich das Großfall erneuern. Ich fahre bislang noch mit dem originalen Fall und die Zeichen der Zeit haben deutliche Spuren hinterlassen. Weiterhin möchte ich demnächst eine Fallenumlenkung montieren und hierfür ist das bisherige Großfall schlichtweg zu kurz.

Empfiehlt es sich das original Großfall aus Großenbrode zu bestellen oder kann man nicht einfach im normalen Zubehörhandel anständiges Tauwerk kaufen? Das aus Großenbrode hat wohl einen Drahtvorläufer. Braucht man den oder gehts auch ohne. Fahre derzeit mit Mastrutschern.
Kann mir jemand die Maße nennen? Welche Stärke und welche Länge sollte das Großfall haben?
Beste Grüße aus Berlin, Alex
Hallo Alex,
wenn Du das Groß mit Rutschern fährst, dann keinen Drahtvorlauf verwenden (die Verbindungsstelle zwischen Draht und Seil kann sich in der Keep verklemmen). Das Fall sollte 8 mm dick sein und eine hochwertige Qualität aufweisen
(Dyneema-Leine mit geringer Streckung). Für den Schäkel mußt Du entweder ein Auge spleißen (lassen) oder selbst ein genähtes Auge anfertigen. Die Länge bei Umlenkung in die Plicht sollte 16,5 m betragen plus Zugabe für den Augspleiß. Wenn Du wenig Zeit und reichlich Geld hast - kannst Du das Fall wie beschrieben auch in Großenbrode bestellen :mrgreen: .

Beste Grüße und gutes Gelingen
Klaus

Antworten