Salingkugel ersetzen durch Ersattzteile

Bert
Beiträge: 13
Registriert: So 28. Mär 2021, 18:07

Salingkugel ersetzen durch Ersattzteile

Ungelesener Beitrag von Bert » Sa 17. Apr 2021, 19:50

Hallo Zusammen,

das Ende der Saling ist bei mir mit einer Kunststoffkugel gesichert, wo in der Nut die Oberwant eingelegt wird.
Die Kunststoffkugel ist sehr spröde und auch schon abgeplatzt. Ich traue mich nicht die Oberwant in die Salingnut einzulegen und mit der spröden Kunststoffkugel fest zuziehen.
Gibt es dafür Ersatzteile?
Und auch eventuell aus anderem Material /(Buntmetall?)
Muss die Oberwant damit festgespannt werden? oder bleiben diese Lose?

Grüsse
Berthold Danner
Berlin Brandenburg
Flakensee

Bert
Beiträge: 13
Registriert: So 28. Mär 2021, 18:07

Re: Salingkugel ersetzen durch Ersattzteile

Ungelesener Beitrag von Bert » So 18. Apr 2021, 18:48

Hallo Zusammen,
Ich habe ein paar Fotos gemacht. Es sieht sehr wackelig aus. Die Bilder sind so grün, weil die Pläne das Licht filtert.
IMG_20210418_165141.jpg
Gruss Berthold
Dateianhänge
IMG_20210418_165149.jpg

Vari-Phil
Beiträge: 238
Registriert: Sa 31. Aug 2019, 17:41
Bootstypen: Varianta 65 - Demi Secco
Southerly 28 - Mercury
Heimatrevier: Geiseltalsee
Kontaktdaten:

Re: Salingkugel ersetzen durch Ersattzteile

Ungelesener Beitrag von Vari-Phil » So 18. Apr 2021, 19:25

Dazu kann ich leider nix beitragen, bei meiner Vari sind gepfeielte Salinge fest verbaut. Da meine LazyJacks aber ordentlich an den Salingen zupfeln, hab ich mir noch kleine Stopperklemmen an die Wanten unter die Salinge gemacht.

Viele Grüße
Phil

Grisu
Beiträge: 858
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: Lübecker Bucht
Wohnort: Obertshausen

Re: Salingkugel ersetzen durch Ersattzteile

Ungelesener Beitrag von Grisu » So 18. Apr 2021, 19:29

die Kugeln sind Segelschoner, geht auch ohne. 8-)
Gruß
Gert

Gaudet
Beiträge: 261
Registriert: Do 28. Aug 2014, 02:16
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Sorpesee

Re: Salingkugel ersetzen durch Ersattzteile

Ungelesener Beitrag von Gaudet » So 18. Apr 2021, 22:49

Du kannst auch die Wanten mit Tape in den Salingen fixieren.
Wir mussten an einer VA bei unsam Steg auf die schnelle Salinge ersetzen,nahmen dazu Alu Rundmaterial, bohrten und schlitzten sie,fixierten die Wanten mit Tape und es hält.
Die Stöckchen Salinge wandern ohne Pressung auf den Wanten eh runter.

Bert
Beiträge: 13
Registriert: So 28. Mär 2021, 18:07

Re: Salingkugel ersetzen durch Ersattzteile

Ungelesener Beitrag von Bert » Di 20. Apr 2021, 19:57

d.h.
Die Kugel nicht gegen die Oberwant fest ziehen. Sondern Spiel lassen, damit sie sich bewegen kann?
Berthold

Gaudet
Beiträge: 261
Registriert: Do 28. Aug 2014, 02:16
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Sorpesee

Re: Salingkugel ersetzen durch Ersattzteile

Ungelesener Beitrag von Gaudet » Di 20. Apr 2021, 21:21

Nee. Wenn du Kugeln noch hast zieh sie fest damit die Saling eben nicht wandert.
Sie sollte idealer Weise etwas nach oben stehen. Den Winkel kann ich dir nicht sagen.
Theoretisch als Winkelhalbierende des Knicks in der Wante, der durch die Saling verursacht wird.
Ich kann das schlecht in Worte fassen.

Wenn du nicht extrem segelst ist das nicht so ganz wichtig. Ich seh hier viele VA's deren Salinge in interessanten Stellungen stehen.
Eine hat sogar gerade (nicht gepfeilte) Salinge die rechtwinklig zum Mast stehen.
Das Schiff segelt auch.

In einem anderen Thema hier wurden Seilklemmen gezeigt, wenn du die in Verbindung mit dem Tape nimmst wandert die Saling nicht mehr.
viewtopic.php?f=19&t=3895&p=12401#p12401
Ich habe diese Klemmen jetzt auch auf den Wanten und das bei den nachgerüsteten Salingen da die nicht so steif sind und auch etwas beim Maststellen die Position änderten.

Ich hoffe das war jetzt nicht zu verwirrend.

Grisu
Beiträge: 858
Registriert: So 24. Feb 2008, 11:33
Bootstypen: VA65 1783
Heimatrevier: Lübecker Bucht
Wohnort: Obertshausen

Re: Salingkugel ersetzen durch Ersattzteile

Ungelesener Beitrag von Grisu » Di 20. Apr 2021, 23:37

Diese teilbaren Stoppklemmen muss ich mir auch besorgen, gute Idee!

Dein Mast liegt ja, also kannst du folgendes tun:
Lass jemand die Oberwant strecken und da hin halten, wo beim gestellten Mast der Wantenpütting wäre (ausmessen, wird so knapp 1m Abstand von der Mastmitte sein).
Jetzt hältst du ein Geodreieck an das Ende der Saling und drückst die Saling so nach oben, dass die Winkel zwischen der Saling und der Want unterhalb und oberhalb der Saling übereinstimmen. Das mit der Stoppklemme unterhalb der Saling fixieren.

Gruß
Gert

Antworten