Großsegel klemmt

sky
Beiträge: 22
Registriert: Di 25. Jan 2011, 20:25

Großsegel klemmt

Ungelesener Beitrag von sky » Mo 19. Sep 2011, 12:25

Hallo zusammen

habe am Samstag bei meiner Varianta 65 Probleme beim setzten des Großsegels gehabt.

Es ließ sich immer ohne Probleme setzen als auch bergen.

Am Samstag ließ sich das letzte Drittel sehr schwer hochziehen und man muß erst einmal fest am Segel ziehen( es quietscht dabei ) bis es wieder runterkommt.Ist das letzte Drittel überwunden kommt das Segel wieder von alleine runter.
Die Umlenkrolle ist soweit wie ich das von unten überprüfen konnte lose und gängig. Ich habe die einzelnen Mastruscher mit Silikonspray eingesprüht , ohne nennenswerten Erfolg.

Wie kann es sein das ein Segel von jetzt auf gleich im oberern Bereich des Mastes klemmt ?
Vielleicht hat jemand auch schon einmal dieses Problem gehabt und gelöst .

Bin für jeden Tip dankbar

Olli

Herbert
Beiträge: 8
Registriert: Sa 26. Feb 2011, 11:12

Re: Großsegel klemmt

Ungelesener Beitrag von Herbert » Mo 19. Sep 2011, 12:42

Moin,

dieses Erlebnis hatten wir am Sonntag, es klemmte sich beim hochziehen immer wieder fest.

Ist es kontraproduktiv die Leiste, die in den Mast eingeführt wird, mit etwas Spülmittel zu benetzen? Beim Wohnwagen hat dies immer beim Vorzeit geholfen.

Gruß Herbert

hajolli
Beiträge: 135
Registriert: Do 6. Jan 2011, 17:03
Bootstypen: Alt-H-Jolle, Anselca, H 47, Baujahr 1953
Varianta 65 - para vida - VA 3377
Heimatrevier: Schweriner See
Verein: Schweriner Yachtclub

Re: Großsegel klemmt

Ungelesener Beitrag von hajolli » Sa 24. Sep 2011, 12:58

... hat geschrieben:Moin,

dieses Erlebnis hatten wir am Sonntag, es klemmte sich beim hochziehen immer wieder fest.

Ist es kontraproduktiv die Leiste, die in den Mast eingeführt wird, mit etwas Spülmittel zu benetzen? Beim Wohnwagen hat dies immer beim Vorzeit geholfen.

Gruß Herbert
Hallo Olli und Herbert,
mein Segel (mit Mastrutschern) läßt sich auch schwer hochziehen und wieder runter holen. Mein Segelmacher sagte mir ich soll es mit Teflonspray (gibt es im Baumarkt) versuchen. Damit die Mastkeep einsprühen. Das geht allerdings erst, wenn der Mast wieder liegt :( . Ich hoffe das es dann in der nächsten Saison besser klappt.

Beste Grüße und handbreit...
Klaus

Navigator
Beiträge: 106
Registriert: Mo 7. Mai 2007, 21:38
Bootstypen: Varianta 65 S
Heimatrevier: Dümmer
Wohnort: NRW, Kreis Herford

Re: Großsegel klemmt

Ungelesener Beitrag von Navigator » Sa 24. Sep 2011, 23:36

Teflonspray ist sicher ein guter Tipp. Ich sprühe damit die Rutscher von Zeit zu Zeit ein - hat auf jeden Fall was gebracht, aber von alleine fällt das Groß bei mir auch nicht runter.
Ob es erforderlich ist, die Mastnut auch damit zu behandeln, kann ich nicht sagen. Ich könnte mir nur vorstellen, dass das sowieso wieder abregnet.
Viele Grüße
Peter

sky
Beiträge: 22
Registriert: Di 25. Jan 2011, 20:25

Re: Großsegel klemmt

Ungelesener Beitrag von sky » Mo 26. Sep 2011, 09:15

Hallo zusammen

habe am Sonntag die Mastrutscher aus der Mastnut genommen und alle mit einem " Wachsstift" von mobil eingerieben.

Diesen Stift hatte ich irgenwann einmal von einer Messe mitgebracht . Habe bis jetzt immer die Schlitten der Kinder damit schneller gemacht.

Der Vorteil gegenüber einem Spray ist das sich gezielt eine Art Wachsschicht auftragen lässt .
Das Segel geht jetzt wieder super leicht und ohne quietschen hoch und runter.

Olli

Hoppetossa
Beiträge: 1
Registriert: Mo 4. Apr 2011, 11:10

Re: Großsegel klemmt

Ungelesener Beitrag von Hoppetossa » Mo 17. Okt 2011, 15:38

Hallo Zusammen!

Witziger Weise ist es oft nicht das Segel, sondern der Übergang von Taufall auf Drahtfall im Mast.
Bei mir ist es direkt dort, wo die Maststopperfeder im Mast sitzt hängengeblieben.
Also direkt mal über dem Baum mal in den Mast reinsehen beim Segel setzen.

Gruß
Hoppetossa

HaJo
Beiträge: 33
Registriert: Sa 5. Feb 2011, 19:39
Bootstypen: Varianta 65, Segelnumme 3022
Heimatrevier: Greifswalder Bodden -Marina Lubmin -www.marina-Lubmin.de

Großsegel klemmt

Ungelesener Beitrag von HaJo » Di 18. Okt 2011, 14:04

Hallo,
Ich hatte das Problem in diesem Jahr auch und habe das kompl. Fall durch ein Taufall ersetzt. Seit der Umstellung habe ich keine Probleme mehr und die Mastrutscher sausen nach unten. Teflonspray etc sind nur halbe Lösungen, im Erstfall muss es u. U. schnell gehen. Also mein Rat , einfache 'machen' !

Viel Spaß

Hans-Jörg und My Dream

Benutzeravatar
Bodi
Beiträge: 96
Registriert: Fr 22. Apr 2011, 19:50
Bootstypen: "Akiko", Chranchi EC 19
Heimatrevier: Grömitz/Ostsee
Wohnort: Grömitz

Re: Großsegel klemmt

Ungelesener Beitrag von Bodi » Di 18. Okt 2011, 19:27

Das stimmt,

wenn Mastrutscher, dann Taufall :)

Gruß
Michael
Nehmt das Leben nicht so ernst - da kommt eh keiner lebend raus!

http://mathilde.bootslog.de/a-es-wurde- ... rianta-65/

hajolli
Beiträge: 135
Registriert: Do 6. Jan 2011, 17:03
Bootstypen: Alt-H-Jolle, Anselca, H 47, Baujahr 1953
Varianta 65 - para vida - VA 3377
Heimatrevier: Schweriner See
Verein: Schweriner Yachtclub

Re: Großsegel klemmt

Ungelesener Beitrag von hajolli » Mi 19. Jun 2013, 22:59

... hat geschrieben:Hallo Olli und Herbert,
mein Segel (mit Mastrutschern) läßt sich auch schwer hochziehen und wieder runter holen. Mein Segelmacher sagte mir ich soll es mit Teflonspray (gibt es im Baumarkt) versuchen. Damit die Mastkeep einsprühen. Das geht allerdings erst, wenn der Mast wieder liegt :( . Ich hoffe das es dann in der nächsten Saison besser klappt.

Beste Grüße und handbreit...
Klaus
Nachdem ich mit dem Teflonspray in 2012 keinen nennenswerten Erfolg beim Segelsetzen hatte, habe ich
in dieser Saison die Rutscher und die Mastkeep mit flüssigen, farblosen Bohnerwachs (Edelbohnerwachs flüssig, Restbestand aus DDR-Produktion) behandelt. Das Groß geht jetzt sehr viel leichter hoch und fällt beim Einholen von allein runter. Sicher gibt es im derzeitigen Fachhandel ein analoges Produkt. Einen Versuch kann ich nur empfehlen. Falls jemand eine kleine aber ausreichende Menge (ca. 50 ml) von dem von mir verwendeten Wachs testen möchte schicke er mir eine PN.
(Ich habe in den 80-er Jahren mal 10 Flaschen von dem Wachs gekauft und mit Erfolg als Trennmittel bei der Herstellung von GFK-Teilen verwendet. 3 Flaschen sind noch da :D )

Viele Grüße
Klaus
Dateianhänge
IMG_0004.pdf
(259.7 KiB) 384-mal heruntergeladen

Felixx
Beiträge: 330
Registriert: Di 11. Jun 2013, 03:34
Bootstypen: Varianta 65 Baunummer 3287
Heimatrevier: Greifswald
Wohnort: Berlin

Re: Großsegel klemmt

Ungelesener Beitrag von Felixx » Sa 10. Aug 2013, 04:11

haha, das Zeug kenn ich auch noch (grusel) - hilft bestimmt!
Wollte auch nur bestätigen: Taufall bringts... das Gehakel vorher mit halb Tau-halb Draht war nicht so dolle...

Matrose
Beiträge: 103
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 21:53
Bootstypen: Varianta 65 - Möhnesee
Heimatrevier: Möhnesee
Wohnort: Werl

Re: Großsegel klemmt

Ungelesener Beitrag von Matrose » Fr 25. Apr 2014, 21:13

Hallo,
das Problem hatte ich auch, allerdings wird das Grosssegel bei meiner Vari 65 am Liektau, also ohne Rutscher gehisst.
Geölt, gefettet, Silikonspray alles versucht, etwas besser, aber nicht wirklich dauerhaft.
Das letzte Drittel ging sehr schwer hoch, und runter auch nicht viel besser.

Lösung: das Grosssegel hisse ich jetzt nur noch über die freilaufende Dirk. Das geht jetzt superleicht. Damit ist das Problem für mich erledigt.
Das Grossfall nutze ich jetzt eben als Dirk. Das geht auch.

Logische Erklärung: irgendwo im Mast klemmt das Fall.

Mfg vom Möhnesee

Matrose

Antworten