Und noch ein Neuer...

Hier könnt ihr Beiträge schreiben, die in keinen anderen Themenbereich passen.
null1099
Beiträge: 21
Registriert: So 22. Sep 2013, 23:08
Bootstypen: Varianta 65
(Atlanta Koralle)
Heimatrevier: Costa Brava
Verein: SC Aegir 1921 e.V.

Und noch ein Neuer...

Ungelesener Beitrag von null1099 » Di 4. Feb 2014, 22:06

Hallo in die Runde,

seit Oktober 2013 besitze ich eine Varianta 65, seit November 2013 bin ich Klassenvereinigungsmitglied ;-).

Meine Varianta wird nach Überführung vom Wannsee im Frühjahr ihren Heimathafen an der Großem Krampe im Südosten Berlins finden.

Insgesamt ist das Boot (BJ 1974, BN 2264) gut in Schuss, bisschen Wasser in der Bilge, hier und da muss Ausrüstung ersetzt werden - aber insgesamt kann ich den Saisonbeginn kaum erwarten. Ich werde Detailfragen (Batteriekasten, Landanschluss, Kajütboden, ...) in den entsprechenden Unterforen posten und freue mich auf eure Antworten.

In 43 Tagen ist Frühlingsanfang!
In diesem Sinne, immer die berühmte Handbreit unterm Schwertkiel!
Johannes

Benutzeravatar
skzw
Beiträge: 89
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 17:25
Bootstypen: varianta 65
Heimatrevier: etang du stock
Wohnort: 66482 zw

Re: Und noch ein Neuer...

Ungelesener Beitrag von skzw » Di 4. Feb 2014, 23:09

so, war selbst eine zeit lang nicht hier online, von daher ein verspätetes "hallo und willkommen" von mir :D

Nakheel
Beiträge: 25
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 19:08
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Diersfordter Waldsee (Wesel / Niederrhein)
Wohnort: Hamminkeln

Re: Und noch ein Neuer...

Ungelesener Beitrag von Nakheel » Mi 12. Feb 2014, 09:30

Auch von mir ein herzliches Willkommen!

Die Varianta ist ein tolles Schiff und ich wünsche Dir viel Spass damit.
Ich hoffe wirklich es kommt zum Frühjahr mal wieder etwas Bewegung ins Forum.

Der Johannes hat Recht... nur noch ein paar Tage und es geht wieder los :lol: !

Liebe Grüße vom Niederrhein, Thomas 8-)

sailor10
Beiträge: 7
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 13:17

Re: Und noch ein Neuer...

Ungelesener Beitrag von sailor10 » Mi 12. Feb 2014, 20:59

Freu Dich nicht zu früh. Seit Frühjahr 2013 bin auch ich Eigner einer VA 65 und Mitglied der KV. Diverse Fragen bei KV Mitgliedern konnten nicht beantwortet werden und brauchbare Auskünfte konnte ich bei der BOOT 2014 am Stand der KV auch nicht erhalten.
Einiges habe ich über andere Seiten aus dem Varianta-Handbuch erlesen können. Die Mitgliedschaft als Hobby-Segler ist wohl nicht unbedingt erforderlich :? .
Da Du aber in Berlin bist, könnte ich Dir einen kompetenten Ansprechpartner empfehlen. Leider an der Schlei wohl Fehlanzeige.
Liebe Grüße nach Berlin
Hans

herumtreiber
Beiträge: 20
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 09:31
Bootstypen: Varianta 65
Heimatrevier: Goldkanal
Wohnort: Karlsruhe

Re: Und noch ein Neuer...

Ungelesener Beitrag von herumtreiber » Do 13. Feb 2014, 09:17

... hat geschrieben:Freu Dich nicht zu früh. Seit Frühjahr 2013 bin auch ich Eigner einer VA 65 und Mitglied der KV. Diverse Fragen bei KV Mitgliedern konnten nicht beantwortet werden und brauchbare Auskünfte konnte ich bei der BOOT 2014 am Stand der KV auch nicht erhalten.
Einiges habe ich über andere Seiten aus dem Varianta-Handbuch erlesen können. Die Mitgliedschaft als Hobby-Segler ist wohl nicht unbedingt erforderlich :? .
Da Du aber in Berlin bist, könnte ich Dir einen kompetenten Ansprechpartner empfehlen. Leider an der Schlei wohl Fehlanzeige.
Liebe Grüße nach Berlin
Hans
Frage nicht was das Forum für Dich tun kann, sondern was Du für das Forum tun kannst! ;)

null1099
Beiträge: 21
Registriert: So 22. Sep 2013, 23:08
Bootstypen: Varianta 65
(Atlanta Koralle)
Heimatrevier: Costa Brava
Verein: SC Aegir 1921 e.V.

Re: Und noch ein Neuer...

Ungelesener Beitrag von null1099 » Mo 17. Feb 2014, 00:13

Vielen Dank für die netten Antworten!

Am letzten Wochenende habe ich 3 Inspektionsluken in den Kajütboden gesetzt (bessere Trockenlegung der Bilge, Getränkestauraum), dabei kam mir im mittleren Bereich des Kajütbodens einiges an feuchten Holzkrümeln aus der Zwischenschicht des Bodens entgegen. Der Boden war / ist in diesem Bereich auch ziemlich weich. Bei der Gelegenheit habe ich auch einiges an altem (und leider feuchtem) Schaum, v.a. SB rausgepopelt - ich werde das in dieser Saison weiter beobachten, gedanklich richte ich mich aber schon auf eine Erneuerung des Kajütbodens im Herbst ein...

Heute habe ich die Pinne abgezogen, die hatte oben gar keinen Lack mehr, an den Seiten noch ca. 60% Lack und unten ca. 90% Lack, dazu natürlich einige dunkle Stellen durch Wasser unter dem Lack. Morgen wird sie gründlich mit Teakreiniger gesäubert, nach dem Trocknen dann schleifen und abschließend mit Teaköl konservieren (das Gleiche habe ich mit den unlackierten Handläufen vor, die sind an den Seiten ziemlich grün).

Fehlt für den Saisonstart eigentlich "nur" noch das Abdichten der Decksbeschläge, eine gründliche Reinigung / Politur und die Installation des Landanschlusses + Batterie (neues Panel kommt im Laufe der Saison) - und eventuell neue Polster, da die doch etwas müffeln und ich mir nicht sicher bin, ob eine Reinigung von Polstern und Bezüge hinreichend frische Luft bringt. Auch habe ich Bedenken, die Bezüge nach dem Reinigen wieder auf die Polster zu kriegen.

@Hans Böhm: freue mich natürlich über kompetente Ansprechpartner in Berlin, ich wollte eventuell auch zur Mitgliederversammlung im März gehen.

Antworten