Fallen ins Cockpit

Dies ist das alte Forum, aus dem die Beiträge nach und nach in die passenden Kategorien kopiert werden. In diesem Forum können keine neuen Themen erstellt werden, lediglich das Beantworten existierender Themen ist möglich.
Hartmut

Fallen ins Cockpit

Ungelesener Beitrag von Hartmut » Mi 9. Jul 2008, 09:48

Hallo Liebe Varianta Segelrgemeinde,

ich möchte meine Fallen (K4) ins Cockpit verlegen. Hat jemand von Euch damit Erfahrungen gemacht?

Wenn, was sollte ich noch ins Cockpit verlegen mit Umlenkrollen? Fockfall (bei einer Rollfock) wäre doch quatsch oder?

Vielleicht ist ja jemand von Euch hier in der Nähe RZ, der lust und Zeit hätte mir das zu zeigen oder Fotos zu senden?!Ich bin noch diese Woche in RZ ansonsten nur die Wochenenden.

Vielen Dank im voraus.

liebe Grüße Hartmut

Alex

Fallen

Ungelesener Beitrag von Alex » Mi 9. Jul 2008, 14:05

Wichtig ist auf jedenfall, dass du alle Beschläge durchbohrst und nicht nur ins GFK schraubst. Das hält auf Dauer nicht.
Wenn du unten auch diese Holzleisten hast ist das kein Problem. Du schraubst diese ab, bohrst ein Loch durch die Innenverkleidung und kannst dann ganz einfach von unten kontern. Natürlich immer mit Silikon abdichten..

Ich habe das Großfall, Spifall und die Reffleine ins Cockpit gelegt. Provisorisch habe ich zwei kleine Umlenkrollen mit einem Bensel an den Handlauf befestigt. Geht auch, ist aber weder schön noch langlebig.

Zu beachten ist auch die richtige Positionierung der Umlenkrollen, damit sich die Leinen nicht durchscheuern. Je nachdem muss am Mast noch eine geeignete Führung für das Großfall gemacht werden. Bei mir kam das Fall direkt aus der Nut und hat sich immer verklemmt beim Bergen.
Habe dann einfach zwei Bleche eingesetzt die mittels einer zentralen Schraube in die Nut geklemmt wurden.

Sinnvoll für weitere Rückführung: Baumniederholer (Groß und Spi).

Wenn du noch Fragen hast oder Bilder benötigst kann ich diese gerne per Mail zusenden.
(Müssen allerdeings noch gemacht werden- kann daher etwas dauern)

M.f.G.

Alex

Stefan Langen

Fallenumlenkungen

Ungelesener Beitrag von Stefan Langen » Mi 9. Jul 2008, 15:11

Hallo Hartmut,

ich hatte mir seinerzeit eine "10er Klaviatur" Easylock-Klemmen plus zwei kleine Andersenwinschen aufd Kajütdach desetzt und wirklich alles umgelenkt. Sehr zu empfehlen; wenngleich ich vom Einleinen-Reffsystem wieder abkam und nur beide Smeerreeps aus dem Cockpit bedienbar machte. Zum Ring-Einhängen bedurfte es dann doch des Ganges nach vorne; aber das Einleinensystem war zu reibungsintensiv. Die Umlenkung in die Horizontale (am Mastfuß) bewerkstelligte ich mit einer aufgeschweißten Aluplattform, auf der zahlreiche Rollen ihr Werk verrichteten.
Mit separater Mail schicke ich Dir Fotos und weitere Info.

Grüße

Stefan

Sven
Beiträge: 11
Registriert: Di 11. Jul 2017, 20:34
Bootstypen: Varianta K4, Baunummer 303
Heimatrevier: Bodensee
Wohnort: Langenargen

Re: Fallen ins Cockpit

Ungelesener Beitrag von Sven » Di 18. Sep 2018, 20:17

Hallo,
ich würde mich für die Alu-Konstruktion interessieren, da ich auch meine fallen so umlenken vollen würde!

gruß Sven

Antworten