Seite 1 von 1

Tipps zum Motoreinbau in den Schacht einer VA65

Verfasst: So 3. Okt 2004, 11:49
von Mikro Dede
Wer hat Erfahrungen mit dem Einbau eines Motors in den Motorschacht einer Varianta 65. Ich habe gerade eine Varianta erstanden und würde nun u.a. einen Außenborder in den Motorschacht einbauen.

Wer kann mir aussagekräftige Informationen in Form von Fotos oder Einbaubeschreibungen zukommen lassen?

Gruß

Mirko

Tipps zum Motoreinbau in den Schacht einer VA65

Verfasst: Di 5. Okt 2004, 18:00
von kroatienfan
Hallo Mirko,

ich habe 3 Artikel aus der Yacht zum Thema Schachtarbeiter, mit den Vor- und aber auch den Nachteilen.
In einem Artikel ist auch am Beispiel einer Varianta der Schachteinbau bebildert. Ich werde Dir in den nächsten Tagen die Artikel per E-Mail zusenden. Ich denke daraus kannst Du schon ein paar Informationen ziehen.

Gruß

Wilfried

Re:Tipps zum Motoreinbau in den Schacht einer VA65

Verfasst: So 17. Okt 2004, 18:28
von Mirko Dede
vielen dank wilfried,

die mir zugesandten artikel waren sehr aufschlussreich. im prinzip wurden damit alle fragen beantwortet. neue werden bestimmt noch aufkommen, wenn ich denn mit dem einbau beginne.

gruss

mirko

Schachteinbau bei K4

Verfasst: Di 7. Dez 2004, 22:47
von Blauwasser
Hallo Mirko,
hallo Wilfried,

ich habe eine K4 und segle fast ausschließlich auf dem Ijsselmeer und den friesischen Meeren. Habe jetzt einen 5PS Yamaha am Heck und erwäge, den Motor in einem noch einzurichtenden Schacht zu fahren um die Seegängigkeit zu erhöhen, da die Schraube bei etwas stärkerem Seegang schon mal rauskommt. Würde mich über die Artikel per Mail freuen und vielleicht kann mir jemand seine Erfahrung mitteilen, der evtl. bei einer K4 auch einen Schacht eingebaut hat.

Gruß

Guido

Moter im Schacht

Verfasst: Do 19. Jan 2006, 08:32
von andre
Hallo Mirco !
habe gelesen das du deinen Motor im Schach eingebaut hast , habe ich auch vor zu nachen, kanst Du mir Infoa geben wie Du das gemacht hast und ob Du zufrieden bist.

Gruß Andre

Einbauanleitung "Motor in Schacht" Varianta 65

Verfasst: Sa 24. Jun 2006, 10:37
von Horst Scherk
Hallo Variantafans!
Will meinen Motor in denSchacht einbauen. Hat jemand eine Anbauanleitung für mich und eventuell auch Tipps?

Motor in Schacht einbauen

Verfasst: Mo 16. Jul 2007, 22:59
von Schmidt Hans Christoph
Bin seit diesem Sommer Besitzer einer Varianta.
Möchte einen 4 PS Johnson in den Schacht einbauen und bitte
hier um Anleitungen.
Vielen Dank
HC

Re: Tipps zum Motoreinbau in den Schacht einer VA65

Verfasst: Di 12. Mai 2020, 09:51
von stephansvarianta
Hallo liebe Varinta-Fans,

ich möchte bei meiner Varianta auch einen Motor in den Schacht einbauen. kann mir hier jemand Infomaterial zur Verfügung stellen, wie ich das machen kann. Habe doch etwas Respekt ein Loch in den Rumpf zu schneiden :-).

Lieben Dank im Voraus

Stephan

Re: Tipps zum Motoreinbau in den Schacht einer VA65

Verfasst: Mi 13. Mai 2020, 19:34
von Grisu
Hallo Stephan,
dein bedenkliches Bauchgefühl wegen Zerschneiden des Rumpfes ist schon sehr richtig. Ist da erst mal ein Loch drin, lässt es sich nicht mehr so leicht professionell wieder zumachen. Dicht ist dieser Durchbruch auch nur dann, wenn die Achterpiekschale dicht auf dem Rumpf aufsitzt. So oder so hast du dann ständig Wasser in der Achterpiek. Also fragt sich, was bringt der AB im Schacht?
- Einen AB im Schacht kannst du zum segeln nicht mal eben hochziehen.
- Schön an einem AB ist ja auch, dass man mit ihm sehr effektiv manövrieren kann. Im Schacht geht da gar nichts.
- Dann brauchst du eine Fernsteuerung, du kommst ja nicht an den Drehgriff oder den schalthebel.
- Auch wenn das Boot im Hafen liegt, geht aufholen des AB nur mit großem Aufwand. Es setzen sich Algen und Muscheln ab.
Ich würds mir nochmal gut überlegen mit dem schachtmotor.
Gruß
Gert

Re: Tipps zum Motoreinbau in den Schacht einer VA65

Verfasst: Mi 20. Mai 2020, 08:59
von stephansvarianta
Hallo Gert,

vielen Dank für Deine Antwort. Leider habe ich diese erst jetzt gesehen, entschuldige die späte Antwort.

Ich kann Deine Punkte sehr gut verstehen und wir haben diese auch nochmals mit unserer Werft besprochen, die das auch so sehen. Demnach nehmen wir erst einmal Abstand von der Idee :-).

Viele Dank für Deine Einschätzung hierzu.

Grüße

Stephan